Haching II vergibt Sieg

+
Torjäger Peter Heyer (l.) erzielte beide Erlanger Treffer zum 2:2 bei der SpVgg Unterhaching II.

Unterhaching - Eine ganz starke Leistung hat gestern die SpVgg Unterhaching II im Heimspiel gegen den FSV Erlangen- Bruck gezeit, kam aber über ein Unentschieden nicht hinaus.

Statistik:

HACHING II – ERLANGEN-BRUCK 2:2

Haching II: Birner; Roth, (80. Kadrijaj), Alschinger, Winkler, Yilmaz, Hasenbeck (85. Grahammer), Pasiciel, Drum, Kanca (89. Grunert), Mützel, Thee

Tore: 1:0 Mützel (13.), 1:1 Heyer (29.), 1:2 Heyer (49. Foulelfmeter), 2:2 Yilmaz (57.)

Von Anfang an entwickelte sich vor 150 Zuschauern in der Grünau ein flottes Spiel, in dem Sebastian Mützel die Hachinger in der 13. Minute nach feinem Doppelpass mit Stephan Thee in Führung brachte. Die Gäste ließen sich davon freilich nicht beeindrucken und kamen durch ihren Torjäger Peter Heyer zum 1:1 (49.). Kurz nach dem Seitenwechsel ging der FSV sogar in Führung : Nach einem Foul von Hachings-A-Juniorenspiele Andreas Roth verwandelte. Heyer den Elfmeter zum fälligen 2:1 (49.). Das Spiel ging munter weiter, und in der 57. Minute war es Yasin Yilmaz, der eine von Thee getretene Ecke per Kopf zum 2:2 veredelte. In der Folgezeit stürmten die Hachinger munter weiter, doch Ömer Kanca (61.), Lannart Hasenbeck (63.) und Mützel (65.) vergaben Großchancen im Minutentakt. Kurz vor Schluss hatte Mützel Pech nach einem 30-Meter-Gewaltschuss.

 Von Robert Gasser

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn
FC Puchheim: Tannenberger übergibt Leitung der Geschäftsstelle an Jahn
Corona-Training: Die meisten wollen noch warten
Corona-Training: Die meisten wollen noch warten

Kommentare