0:1 gegen Burghausen

Haching verliert – aber gewinnt Hummels zurück

+
Jonas Hummels feierte sein Comeback

Nach dem 1:2 bei Aufstiegsaspirant Jahn Regensburg hat die SpVgg Unterhaching in der Regionalliga auch gegen Topklub Wacker Burghausen verloren.

Vor 1750 Zuschauern unterlagen die Münchner Vorstädter am Samstag daheim mit 0:1 (0:1) – und verhalfen den Gästen unfreiwillig zur Tabellenführung (41 Punkte). Regensburg liegt nun nur noch auf Platz zwei (40), Unterhaching ist mit 32 Zählern Fünfter. Juvhel Tsoumou sorgte mit seinem Treffer in der 19. Minute für die frühe Entscheidung.

„Wir haben, wie schon gegen Regensburg und Rain am Lech, viele Chancen vergeben“, sagte Unterhachings Co-Kapitän Seppi Welzmüller der tz. „Und Burghausen hat das sehr gut gemacht: Sie haben in der eigenen Hälfte die Räume gut zugestellt und es insgesamt einfach cleverer gespielt.“

Einen Lichtblick gab es dennoch: Nach dreieinhalb Monaten feierte Unterhachings Kapitän Jonas Hummels (79.) sein Comeback. Welzmüller: „Wir freuen uns, dass er uns wieder zur Seite steht.“ Denn das nächste Spitzenspiel wartet schon: Am Mittwoch ab 19.00 Uhr kommt es im Grünwalder Stadion zum Duell zwischen der SpVgg und Bayern II (Sechster).

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare