Haching II: Ziele schon erreicht

+
Trainer Alexander Schmalhofer ist zufrieden mit der Saison.

SpVgg Unterhaching II - Zum Duell der Drittliga-Reserven erwartet die U23 der SpVgg Unterhaching am Samstag (14 Uhr) den SV Wacker Burghausen II.

Unterhaching – Während die Gäste, deren erste Mannschaft ja abgestiegen ist, ebenfalls noch um den Klassenerhalt kämpfen (und zwar mit vagen Aussichten auf Erfolg), kann Hachings Coach Alexander Schmalhofer jetzt schon zufrieden Bilanz ziehen: „Unser sportliches Ziel ist erreicht. Wir wollten Spieler an die 3. Liga heranführen, das ist uns gelungen.“ Als Paradebeispiel nennt der Trainer Kenny Redondo, der die ganze Vorrunde und auch einen Teil der Rückrunde im Bayernligateam gespielt hat, ehe ihm der Sprung zu den Profis gelang.

Auch eine andere Vorgabe hat die Schmalhofer-Truppe wohl erfüllt: den einstelligen Tabellenplatz. Derzeit sind die Hachinger Siebte, sechs Punkte vor dem Zehnten aus Raisting. Rang sechs ist bei drei Zählern Rückstand auf den TSV Bogen auch noch drin: „Natürlich ist es ein Anreiz, wenn man noch weiter oben landen kann, aber im Gesamtkontext wäre es auch okay, wenn es nicht klappt“, sagt Schmalhofer, der allerdings in jedem Fall einen ehrgeizigen Auftritt beider Drittliga-Reserven erwartet: „Eine gewisse Brisanz ist schon drin, da geht keiner gern als Verlierer vom Platz.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare