SpVgg-Vize verrät die neuen Pläne

Hachinger Stadion-Gaststätte soll im März wieder öffnen

Das Wirtshaus am Unterhachinger Sportpark soll eine typische Sportgaststätte werden. Foto: Robert Gasser

Die erst nach Saisonbeginn eröffnete Stadion-Gaststätte der SpVgg Unterhaching im Sportpark ist schon wieder geschlossen.

 „Der Wirt ist insolvent gegangen“, sagte SpVgg-Vizepräsident Peter Wagstyl auf Nachfrage des Münchner Merkur. Man sei aber auf der Suche nach einer schnellen Lösung und habe auch schon einen Koch gefunden.

Künftig soll das Wirtshaus am Sportpark eine typische Sportgaststätte sein mit Sport im Fernsehen rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, berichtet Wagstyl. „Auf den Tisch kommen soll bayerische Küche zu attraktiven Preisen“, so Wagstyl weiter.

Wenn alles glatt geht, soll die Wirtschaft am Samstag, 17. März, beim Drittliga-Heimspiel der SpVgg gegen die Würzburger Kickers wieder geöffnet sein.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
Lasse Wipperts Anschlusstor zu spät - TSV Neuried verliert beim SV Raisting
Lasse Wipperts Anschlusstor zu spät - TSV Neuried verliert beim SV Raisting
Starker Yunus Reis - SV Planegg-Krailling bleibt oben dran
Starker Yunus Reis - SV Planegg-Krailling bleibt oben dran

Kommentare