Hachings gelungene Generalprobe

Hoch konzentriert vor dem Punktspielstart am Samstag: Michael Vitzthum (l.) und Robert Zillner. Foto: bro

Unterhaching - Das kurzfristig angesetzte Testspiel gegen den österreichischen Regionalligisten FC Superfund Pasching hat die SpVgg Unterhaching gestern mit 3:1 gewonnen und damit eine gelungene Generalprobe für den Rückrundenstart am Samstag gefeiert.

Unterhaching - Was sich in der Partie gegen Altach am Samstag bereits angedeutet hatte, bestätigte sich gestern Nachmittag auf dem Trainingsplatz im Sportpark: Trainer Klaus Augenthaler setzt in seiner Anfangsformation im Vergleich zur Drittliga-Vorrunde auf neue Gesichter. Erneut baute er auf der linken Abwehrseite auf Michael Vitzthum statt Michael Stegmayer, als Defensivmann vor der Abwehr auf Tim Jerat statt Roman Tyce und und im Mittelfeld auf Stephan Thee. Der schoss in der 25. Minute auch das 2:0. Kapitän Leandro Grech sorgte mit einem Kopfball nach Freistoß von Robert Zillner für die 1:0-Führung in der 12. Minute. Wenig später erhöhte Thee, ehe erneut Grech per Foulelfmeter das 3:0 erzielte (29.). Den Ehrentreffer für die Gäste besorgte Orosz (88.).

Augenthaler war zufrieden: „Wir sind froh, dass der Test noch zustande kam. Es war eine Bestätigung der guten Leistung in Altach, gerade in der ersten Halbzeit.“ Sein optimistischer Blick voraus auf das Spiel gegen Jahn Regensburg: „Wenn wir am Samstag umsetzen können, was wir da gezeigt haben, bin ich guter Dinge.“

Stürmer Marc Nygaard feierte in der 68. Minute sein Comeback nach Verletzungspause (Muskelfaserriss) und bildete mit Gardar Gunnlaugsson das Sturmuo. Torjäger Mijo Tunjic, der gestern erneut wegen Problemen mit der Achillessehnen pausierte, dürfte wohl bis dahin nicht fit werden und kann erst morgen wieder mit der Mannschaft trainieren. Dennis Mimm, der seinen Vertrag bei der SpVgg am Vormittag aufgelöst hatte, spielte gestern übrigens bereits 90 Minuten für seinen neuen Klub.

SpVgg: Kampa (46. K. Müller) - Schulz (46. Schwabl), Hefele (46. Ziegler, Brysch (46. Hoffmann), Vitzthum (46. Stegmayer) - Thee (46. Avdic), Jerat (37. Tyce), Grech (46. Yilmaz), Zillner (46. Balkan) - Amachaibou (68. Nygaard), Gunnlaugsson (46. Kadrijaj).

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau

Kommentare