Prominente Unterstützung? "Na, klar"

SV Heimstetten bietet Ribéry, Coman und Wagner Unterschlupf

+
Franck Ribéry (li.), Kingsley Coman und Sandro Wagner waren beim SV Heimstetten zu einem Werbedreh zu Gast.

Es ist ein durchaus illustres Grüppchen von Kickern gewesen, das Anfang dieser Woche im Sportpark Heimstetten gegen den Ball getreten hat. Franck Ribéry vom FC Bayern war dabei, außerdem seine Teamkollegen Kingsley Coman und Sandro Wagner.

Alles Winter-Zugänge des ortsansässigen SV Heimstetten, der mit diesen prominenten Verstärkungen unbedingt in die Regionalliga will? „Na klar“, bestätigt Trainer Christoph Schmitt. „Wir haben Franck Ribéry gefragt, ob er nicht zu uns wechseln mag, wenn sein Vertrag bei Bayern nicht verlängert wird.“

Nun ist das freilich nicht ganz die Wahrheit; vielmehr sind die Bayern-Profis wegen eines Werbedrehs in den Sportpark gekommen. Doch die Antwort des SVH-Coaches zeigt: Seinen Humor hat er über die Weihnachtspause nicht verloren – kein Wunder, überwintert seine Elf doch nach einer bislang prima Saison an der Tabellenspitze der Bayernliga Süd. Entsprechend sind die Heimstettner, die Anfang dieser Woche mit der Vorbereitung begonnen haben, vorderster Anwärter auf das direkte Ticket in die Regionalliga. Jedoch betont Schmitt: „Wir müssen nicht aufsteigen. Sonst hätten wir im Winter wahrscheinlich auch was auf dem Transfermarkt gemacht, denn die Angebote waren da.“

Zumindest eines hat der Klub indes nicht abgelehnt, und tatsächlich ist es ein ehemaliger Bayern-Spieler, der zum SVH stößt – obgleich er nicht Ribéry heißt. Vielmehr wechselt Yannick Günzel nach Heimstetten, ein 21-jähriger Defensivmann, der beim Rekordmeister ausgebildet wurde und zuletzt für Nordhausen in der Regionalliga Nordost gespielt hat. „Er passt vom Profil her gut bei uns rein“, erklärt Schmitt – obschon man auf seiner Position eigentlich gut besetzt sei. Anders sehe es in der Offensive aus, räumt der Coach ein, wo die Personaldecke auch infolge der Abgänge von Daniel Steimel (Praktikum in den USA) und Ergänzungsspieler David Androsevic (Vertragsauflösung) inzwischen „wirklich dünn“ ist, so Schmitt. Immerhin: Bis auf Samed Aladdinoglu, der sich noch in der Reha befindet, sind alle SVH-Kicker fit in die Vorbereitung gestartet. Der erste Test steht nun schon am Samstag an, wenn Heimstetten um 14 Uhr den Landesligisten VfB Hallbergmoos empfängt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen
Bürgermeister Wolfgang Panzer: Freien Eintritt bei SpVgg Unterhaching gegen KFC Uerdingen

Kommentare