Heimstetten gegen Amateurmeister

+
Gegen den SV Illertissen wollen die Heimstettener wieder punkten und ihre Negativserie beenden.

SV Heimstetten - Die Heimstettener wollen am heutigen Freitag gegen den FV Illertissen ihre schwarze Serie beenden.

Mit Schnupfen und Fieber ist Trainer Vitomir Moskovic in das jüngste Heimspiel seines SV Heimstetten gegen den FC Ingolstadt II gegangen – und die folgenden 90 Minuten trugen nicht gerade zur schnelleren Heilung bei. Nach der 0:3-Abfuhr bekannte der Coach: „Das war extrem anstrengend für mich“ – wobei er sicher nicht nur seinen Gesundheitszustand meinte, sondern auch die „dummen individuellen Fehler“, die zu den Gegentoren führten.

Nun nimmt der SVH beim SV Illertissen einen neuen Anlauf, seine schwarze Serie zu beenden (Freitag, 14 Uhr). Seit neun Spielen hat Heimstetten nicht mehr gewonnen und ist inzwischen auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Anders der Gegner: Der amtierende Amateurmeister aus Illertissen beendete am Wochenende seine Durstrecke von sechs sieglosen Spielen mit einem 2:0 bei Wacker Burghausen.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"
Breu über Maiers Bayern-Treffer: "Absoluter Zufall"
Breu über Maiers Bayern-Treffer: "Absoluter Zufall"
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen

Kommentare