Heimstetten holt Allrounder (19) aus der Landesliga, Siedlitzki im Gespräch

+
Siedlitzki sah unter Trainer Frank Schmöller keine Perspektive mehr und will wechseln

SV Heimstetten - Neben Spielertrainer Robert Lexa für die Reserve hat der SV Heimstetten einen weiteren Transfer unter Dach und Fach gebracht. Zudem Hat Manager Michael Matejka Gespräche mit Anton Siedlitzki vom FC Ismaning geführt.

Die Meldung des Tages hat bereits die Runde gemacht:Robert Lexa wird Spielertrainer bei der Reserve des SV Heimstetten. Doch um das Holen neuer Spieler hat sich Michael Matejka auch für die Bayernliga- Elf gekümmert. Weil Reserve Keeper Kai Fritz den Verein verlassen hat, wurde Kontakt zu Alexander Heep (19) vom Landesligisten TSV Eching geknüpft. „Ich gehe davon aus, dass er kommen wird.“ Das gleiche gilt für Anton Siedlitzki (27) vom Ligarivalen FC Ismaning. Der Linksfuß sah unter Trainer Frank Schmöller keine Perspektive mehr und will wechseln.

Unter Dach und Fach ist der Wechsel von Daniel Heigermoser vom Landesligisten SV Kirchanschöring. Der 19-jährige Allrounder hatte sich beim SVH fit gehalten und konnte so überzeugen, dass ihm Matejka ein Angebot unterbreitete. „Nur die Ablösesumme muss noch ausgehandelt werden“, sagt der Manager.

von Matthias Vogel

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
Im internationalen Elitefeld knackt Thea Heim erstmals die EM-Norm
Im internationalen Elitefeld knackt Thea Heim erstmals die EM-Norm

Kommentare