Matejka nimmt die Neuzugänge unter die Lupe

Heimstetten holt Kracher von Bayern und Haching

+
Daniel Steimel kommt vom FC Bayern München.

SV Heimstetten - Der SV Heimstetten hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Darunter sind zwei echte Kracher. Für fussball-vorort.de hat Michael Matejka die Neuen unter die Lupe genommen.

Beim SV Heimstetten hat sich noch einmal etwas getan. Der Regionalligist hat aufgerüstet und zwei echte Kracher geholt. Die Verhandlungen mit den Spielern waren deutlich einfacher nach dem Aufstieg. "Die Regionalliga Bayern ist ein Zugpferd", sagt Michael Matejka. Die Transferplanungen sind so gut wie abgeschlossen. "Vielleicht tun wir noch etwas in der Offensive", sagt Matejka. Für fussball-vorort.de hat der Manager des SV Heimstetten die Neuzugänge unter die Lupe genommen.

Zugänge:

Marco Bläser (TSV 1865 Dachau): Er hat über Jahre hinweg in jeder Saison 20 bis 25 Tore geschossen. Ich habe den Marco seit ein paar Jahren auf dem Radar. Ich bin mir sicher, dass er es packt. Er bringt die Erfahrung mit. Ich bin mir sicher, dass er seine Tore bei uns machen wird.

Georg Münch (TSV Ebersberg): Auch Georg Münch habe ich seit zwei Jahren auf dem Radar. Er ist ein sehr schneller Linskfuß, der uns noch gefehlt hat. Er kann im Sturm spielen, kommt aber auch über die Flügel. Der setzt sich durch, da bin ich mir sicher.

Valentin de la Motte (TSV Neuried): Valentin de la Motte stammt aus dem tollen Poinger Jahrgang. Er wohnt gleich um die Ecke. Hier spielt der regionale Faktor auch eine Rolle. Er hätte den Schritt nach oben schon viel früher machen können, ist aber dem TSV Neuried treu geblieben. Er wird seine Anlaufzeit brauchen, kann sich aber reinbeißen.

Lennart Hasenbeck (SpVgg Unterhaching): Hasenbeck hat erst am Freitag unterschrieben. Er hat unter Heiko Herrlich bereits in der dritten Liga gespielt. Er kann mehrere Positionen spielen, ist sehr torgefährlich.

Daniel Steimel (FC Bayern München U23): Mit Daniel Steimel haben wir uns erst gestern geeinigt. Er hat seit der E-Jugend beim FC Bayern gespielt, dort alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen. Er ist robust und wendig. Eine richtig gute Verstärkung.

Victor Carr (Schweden): Victor ist noch unser offenes Buch. Er hatte bei uns ein längeres Probetraining. Wenn er vor dem Tor steht, macht er seine Kisten. Wir geben ihm die Option, dass er hier einen Job bekommt. Noch spricht er sehr wenig Deutsch, hat aber einen guten Charakter. Er ist zu den Aufstiegsspielen mitgefahren.

Hugo Miguel da Silva Lopes: Der 24-Jährige hat in der vergangenen Bayernliga-Saison noch für den FC Ismaning gespielt.

Abgänge:

Orhan Akkurt (SV Pullach), Sascha Steinacher (SV Seligenporten), Daniel Steinacher (VFR Garching), Junis Ibrahim (FC Pipinsried), Korbinian Gillich (unbekannt), Sebastian Müller (SC Kirchheim), Quirin Moll (SpVgg Unterhaching), Dominik Schmitt (Co Trainer)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare