Nappo und Steimel fraglich

Heimstetten nimmt Spitzengruppe ins Visier

+
Der SVH will den vierten Dreier in Folge. F: Leifer

Gerade mal zwei Pünktchen trennen den SV Heimstetten und den ASV Neumarkt, die am Samstag um 15 Uhr in der Oberpfalz aufeinandertreffen – und doch könnte die Stimmung bei den beiden Bayernligisten unterschiedlicher kaum sein. 

So warten die Platzherren, die im Sommer von der Nord- in die Süd-Staffel gewechselt sind, schon seit vier Spielen auf einen Sieg, nachdem sie zu Saisonbeginn noch Dauergast in der Spitzengruppe waren. Selbige hat derweil der SVH ins Visier genommen, der zuletzt drei Dreier am Stück mit starken 8:1-Toren eingefahren hat. Personell hat bei Heimstetten Muhammed Aladdinoglu seine Sperre abgesessen, dazu ist Mathias Regal aus dem Urlaub zurück. Derweil fehlen Paul Thomik und Jan Steffe verletzt; hinter den grippekranken Sebastiano Nappo und Daniel Steimel stehen Fragezeichen. 

Voraussichtliche Aufstellung: Riedmüller, Beierkuhnlein, Wellmann, Hintermaier, Mömkes, D. Schmitt, Aladdinoglu, Steimel, Riglewski, Nappo (Date), Akkurt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus

Kommentare