Heimstetten: Top-Stürmer stehen wieder im Kader

+
Orhan Akkurt

Der Sturm des SV Heimstetten ist zurück: Orhan Akkurt (16 Saisontore) hat seine Grippe auskuriert, und Sebastiano Nappo (8 Saisontore) ist nach überstandener Blinddarmentzündung wieder fit.

Nachdem das Duo am vergangenen Wochenende pausieren musste, reisen beide mit ins Allgäu, wo ihr SVH am Samstag beim TSV Kottern antritt (14 Uhr). Gegen den bislang stärksten der vier Bayernliga- Aufsteiger – aktuell Tabellenzwölfter mit 23 Punkten – strebt Heimstetten den vierten Sieg in Serie an, um den Anschluss an das Top-Trio aus Garching, Sonthofen und Pullach zu halten.

Im Hinspiel gegen Kottern gab’s für den SVH nur ein 1:1, weshalb Interims-Chef Borislav Vujanovic warnt: „Das wird eine schwere Aufgabe, aber wir wollen den nächsten Schritt machen und dort drei Punkte holen.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute

Kommentare