Heimstettens Ziel: Zwei Siege am Stück

+

Zwei Siege am Stück – das hat der SV Heimstetten schon seit Anfang August nicht mehr geschafft, als er noch souverän an der Tabellenspitze der Bayernliga Süd thronte.

Doch genau das ist das erklärte Ziel von Interims-Chef Borislav Vujanovic, wenn seine Elf am Samstag um 14 Uhr bei der SpVgg Hankofen-Hailing gastiert. „Nach dem Sieg gegen Ruhmannsfelden müssen wir jetzt den nächsten Schritt machen“, fordert der Coach.

Der Gegner aus Niederbayern steht zwar auf einem Abstiegsplatz, zuletzt zeigte die Formkurve aber nach oben – vor allem zu Hause. So landete die SpVgg Hankofen-Hailing vor heimischem Publikum unter anderem Überraschungssiege gegen die Top-Teams aus Landsberg und Garching. Personell fehlen beim SVH Fabian Lüders, Simon Huber und Maximilian Hintermaier; dafür ist Kapitän Dominik Schmitt schneller genesen als erwartet und wird erstmals wieder im Kader stehen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel

Kommentare