Schmerzen im Knie sind zu groß

Hiobsbotschaft für Garching: Maxi Knauer mit Karriereende

+
Hatten große Ziele: Abteilungsleiter Franz Hölzl (li.) und Maximilian Knauer bei der offiziellen Vorstellung im vergangenen Sommer.

VfR Garching - Sehr, sehr bittere Nachricht für den VfR Garching: Abwehrchef Maximilian Knauer muss seinem geschädigten Knie Tribut zollen und im Alter von nur 27 Jahren seine aktive Karriere beenden.

Wie der Garchinger Abteilungsleiter Franz Hölzl via Facebook-Post verkündete, teilte Maximilian Knauer den Verantwortlichen am vergangenen Wochenende mit, dass er auf Anraten seiner Ärzte mit sofortiger Wirkung die Fußballschuhe an den Nagel hängen müsse. Grund für diese sehr schwere Entscheidung im Sinne der Vernunft, waren Knauers Schädigungen im Knie und die daraus resultierenden Schmerzen.

Hölzl bezeichnet die Situation als "dramatisch", da der Verein auf seinen Defensiv-Spezialisten als Führungsspieler gesetzt habe und mit ihm noch einiges aufbauen wollte. Nichtsdestotrotz müssten nun aber alle Parteien nach vorne blicken, meint der Fußballer-Chef, so schwer es auch falle.

Noch vor einigen Wochen war Knauer zum Video-Interview bei uns zu Gast:

Lieber Maxi, das Team von Fussball Vorort wünscht dir für deine Zukunft nur das Beste und wir sind uns sicher, dass du dem Fußball auch auf anderem Weg noch einiges zu geben hast!

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"

Kommentare