Pipinsried-Boss schwärmt - Weiß hat auch noch Chancen

Höß: "Hürzeler wäre schon eine absolute Granate"

+
Fabian Hürzeler ist ins Blickfeld des FC Pipinsried geraten. Konny Höß kann sich den Junglöwen als Spielertrainer vorstellen.

FC Pipinsried – Die Spekulationen beim FC Pipinsried sind inzwischen groß geworden im Hinblick auf das Traineramt in der kommenden Spielzeit. Neben dem aktuellen Coach Bernd Weiß steht auch Fabian Hürzeler vom TSV 1860 München im Fokus von FCP-Boss Konrad Höß.

Am Dienstagabend kam es nun zum Gespräch zwischen Höß und seinem aktuellen Chef-Coach Bernd Weiß: „Es war eine sehr gute und vernünftige Unterhaltung“, stellt Höß klar. Und das Ergebnis? „Noch ist nichts entschieden“, erklärt der Pipinsrieder Präsident. Bernd Weiß könnte es sich nach Aussage von Konrad Höß vorstellen, den FC Pipinsried auch in der kommenden Spielzeit zu trainieren, das primäre Ziel sei jedoch der Klassenerhalt in der Bayernliga.

Und was will Höß? „Ich habe Bernd Weiß schon zu verstehen gegeben, dass in Pipinsried eigentlich immer mit Spielertrainern gearbeitet wurde“, erklärt Höß. Das sei „eine bewerte Tradition“. Wen sich Höß auf dieser Position vorstellen könnte erklärt der Pipinsrieder Boss auch. Wie bereits spekuliert wurde, hat der FC Pipinsried Kontakt zu Fabian Hürzeler vom TSV 1860 München II aufgenommen „Das wäre schon eine Granate für uns. Ich schätze ihn noch stärker ein als Tobias Strobl damals“, so Höß über den Löwen-Spieler. Noch ist in Pipinsried also die Position des Trainers für die Spielzeit 2015/16 offen, doch der Trend geht wohl eher zu einer Neuverpflichtung eines Spielertrainers, eventuell Fabian Hürzeler.

All diese Spekulationen treten jedoch nur dann in Kraft, sollte der FCP den Klassenerhalt in der Bayernliga Süd schaffen. Aktuell hat die Mannschaft aus dem Dachauer Landkreis nur zwei Punkte Vorsprung auf einen Relegationsabstiegsplatz.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare