Löwen-Legende über Pullacher Aufstiegsträume und seine persönliche Zukunft

Hofmann im Video-Interview: "Ob 80.000 oder 50 Zuschauer - ich brenne immer!"

+
Prominenter Besuch auf der Vorort-Couch: 1860-Legende Michael Hofmann (2. v. re.) kam zu uns in die Redaktion und gab ein interessantes Video-Interview.

SV Pullach - Michael Hofmann hat jahrelang das Tor der Münchner Löwen in der ersten und zweiten Bundesliga gehütet. Inzwischen steht der 43-Jährige beim SV Pullach in der Bayernliga Süd zwischen den Pfosten. Doch auch hier hat der Ex-Profi noch ehrgeizige Ziele.

Am Samstag beginnt für den SV Pullach die Rückrunde in der Bayernliga Süd mit einem Auswärtsspiel bei der DJK Vilzing aus der Oberpfalz. Mit von der Partie wird dort auch wieder Michael Hofmann sein und alles daran setzen, seinen Kasten sauber zu halten. 

Seit dem 05. September, beim Heimspiel gegen den VfR Garching (0:0), ist die Torhüter-Legende des TSV 1860 München beim Team von Trainer Frank Schmöller die neue Nummer eins. Ein wahrer Glücksgriff für den SV Pullach.  Der Routinier zeigt sich als überragender Rückhalt der Truppe und hat bislang eine sensationelle Bilanz beim Bayernligisten vorzuweisen. Während seiner zwölf Einsätze holte die Mannschaft aus dem Münchner Süden 30 von 36 möglichen Punkten (9 Siege, 3 Unentschieden) und Hofmann musste lediglich sieben Mal hinter sich greifen.

Wie der 1,93 Meter große Modellathlet versucht hat, seine starke Form auch über den Winter hinaus zu konservieren, welche Pläne er für sich und den SV Pullach in der Zukunft sieht und noch vieles spannendes mehr, erfahrt ihr im exklusiven Video-Interview mit Fussball Vorort:

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen
So wurde Buchbachs Trainer zum Unglücksraben für die Löwen
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"

Kommentare