BCF holt im dritten Anlauf den ersten Dreier

+
Weitgehend stabil präsentierte sich der BCF Wolfratshausen um den vormaligen Echinger Michael Rödl (li.) beim 3:0-Sieg in Landshut. Es war der erste Erfolg der Farcheter in der neuen Saison.

BCF Wolfrathsausen - Drei Süd-Bayernligisten feierten am Samstag den ersten Saisonerfolg. Der BCF Wolfratshausen war nach dem 3:0 bei der SpVgg Landshut einer von ihnen.

Im dritten Anlauf hat es für die Farcheter Fußballer endlich mit dem Dreier geklappt. Wurde irgendwie aber auch Zeit nach einer Niederlage und einem Remis. Nicht, dass man schon in den ersten Wochen der Saison im Tabellenkeller herumdümpelt. Verdient war das 3:0 in Landshut allemal, aber keineswegs so eindeutig, wie das Ergebnis es suggeriert. Erst in der Schlussphase sicherte sich der Ballclub die Belohnung für seine Mühen bei sengender Hitze.

Das Endprodukt war die logische Konsequenz aus einer kontinuierlichen Steigerung. Lediglich zehn fahrige Minuten monierte Cheftrainer Reiner Leitl. Ausgerechnet nach dem bahnbrechenden Führungstreffer der Gäste. Marco Höferths Alleinstellungsmerkmal für besondere Momente kam einmal mehr zum Tragen. Der Mittelfeldmann versenkte einen Standard aus 24 Metern halblinker Torentfernung über die Abwehrmauer hinweg in den Torwinkel. Landshuts Keeper Stefan Schmid rechnete mit einer Flanke – und stellte damit die falsche Gleichung auf.

Allerdings: Wolfratshausen hätte es auch einfacher und schneller haben können. Aussichtsreichen Möglichkeiten von Jona Lehr, Basti Pummer und Christoph Hüttl im ersten Spielabschnitt mangelte es entweder an Präzision oder Konsequenz in der Ausführung. Bei größerer Sorgfalt wäre dem BCF einiges an Aufwand, zudem ein banger Moment kurz vor der Pause erspart geblieben. Ein Fehler in der Vorwärtsbewegung brachte die Platzherren ins Konterspiel. Doch Torwart Kevin Pradl erwies sich als Meister seines Fachs.

Gleiches galt für die angesprochene Phase nach Höferths Hingucker. Seine Elf sei fortan „nicht mehr ganz so konsequent“ im Spiel gegen den Ball und „etwas madig unterwegs“ gewesen“, blickte Leitl zurück. Stellungsfehler schlichen sich ein, Pradl musste aushelfen. Den besten Versuch der Landshuter lenkte der 21-Jährige an die Querlatte seines Gehäuses. Leitls Zwischenfazit über seinen Ballfänger: Mit diesem jungen Torwart werde der BCF „wenig Schmerzen“ bekommen. Pradl sei über die gesamte Spielzeit hinweg „hochkonzentriert dabei“.

Aber auch seine Vorderleute machten ihre Sache ausgezeichnet. Die defensiven Sicherungsmechanismen griffen wieder; in der Ordnung habe seine Equipe „nichts zugelassen“, lobte Leitl sein Team, das bei mörderischen Temperaturen an „seine Schmerzgrenze“ gegangen sei. Zum Schluss hin ging es – wie bei engen Spielständen üblich – ans Kontern. Anders als noch im ersten Abschnitt ließ der Ball Farchets Fußballer nun nicht mehr im Stich. Askin Ünlü schickte Jona Lehr mit einem Pass in die Gasse vor das Tor der Niederbayern, und der Badener tat in seinem ersten Spiel nach abgebrummter Rotsperre wie ihm aufgetragen: Er vollstreckte zum 2:0. Den Schlusspunkt setzten zwei Neuzugänge: Kristijan Cabraja doppelte sich mit Yusuf Catal vor dem Landshuter Kasten, und der aus der Deisenhofener U19 gekommene Jungspund vollendete.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass

Kommentare