Faber stocksauer

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team

Der FC Unterföhring wird in der Regionalliga wohl nur ein kurzes Gastspiel geben. F: Müller

Die Tabelle lügt nicht, heißt es. Und so offenbart sich beim Blick auf das Tableau der Regionalliga die ungeschminkte Wahrheit: Der FC Unterföhring ist nicht konkurrenztauglich. Mit 0,3 Punkten pro Partie ist der sieglose Aufsteiger das schlechteste Team aller fünf Regionalligen.

Mit bereits 40 Gegentoren stellt er zudem die schwächste Defensive der vier höchsten deutschen Ligen. Am Samstag war die Mannschaft des neuen Trainers Peter Faber chancenlos, obwohl sie mit der ersten Aktion der Partie durch Leo Mayer in Führung gegangen war (1.). Mike Niebauer (36.), Silas Göpfert (56.), Florian Pflügler (68.), Hiroki Kotani (78.) und Matthew Durrans (88.) schossen dann einen „auch in der Höhe verdienten“ 5:1-Erfolg der Gäste heraus, wie Garchings Trainer Daniel Weber unwidersprochen resümieren durfte. Sein Pendant indes war „stocksauer, da reden wir die ganze Woche, und dann kommt so was dabei raus“. Seine Elf, schimpfte der zornige Faber, sei „permanent zu spät gekommen. Wenn ein Spiel so ideal losgeht, darf ich mir die Butter nicht so einfach vom Brot nehmen lassen“. Auch Mittelfeld-Routinier Martin Büchel war fassungslos: „Das Allertraurigste ist, dass man heute nicht gesehen hat, wer Letzter ist und die Punkte unbedingt braucht, wir sind einfach zu brav für diese Liga.“ Auf der Gegenseite strahlten sämtliche Garchinger mit der Sonne um die Wette, der einzige Wermutstropfen allerdings ist ein bitterer: Mit dem 30-jährigen Kapitän Dennis Niebauer, der kürzlich sein Lehramtsstudium abschloss und sich nun für vier Wochen in den Südostasien-Urlaub verabschiedet, verliert der VfR sein Herz. „Auch ohne Dennis“ aber hofft Weber „bis zum Winter auf 30 Punkte plus X“.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Die Ära Höß ist Geschichte - Pipinsried stellt sich neu auf
Die Ära Höß ist Geschichte - Pipinsried stellt sich neu auf
SVP-Coach Schmöller: "Natürlich wollen wir Meister werden!"
SVP-Coach Schmöller: "Natürlich wollen wir Meister werden!"
"Verdammt bitter" - Haching gibt Führung aus der Hand
"Verdammt bitter" - Haching gibt Führung aus der Hand
Nächste UHG-Pleite: Schromm kritisiert Defensiv-Verhalten
Nächste UHG-Pleite: Schromm kritisiert Defensiv-Verhalten

Kommentare