Hummels und Welzmüller fehlen gegen Rain

+
Das Fehlen der beiden Routiniers Jonas Hummels und Josef Welzmüller macht Trainer Schromm Sorgen.

SpVgg Unterhaching - Angesichts personeller Probleme blickt die SpVgg Unterhaching ungewiss auf das erste Auswärtsspiel am heutigen Dienstag (19 Uhr) beim TSV Rain/Lech voraus. Die zwei Routiniers fallen aus.

Bereits direkt nach dem 2:2 (1:1) beim Regionalliga-Auftakt am Freitag gegen den FC Ingolstadt II zeigte sich SpVgg-Trainer Claus Schromm hinsichtlich des anstehenden ersten Auswärtsspieles skeptisch. Im Heimspiel hatte Josef Welzmüller wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Der Innenverteidiger ist für die Partie in Schwaben gesperrt. Dass Welzmüllers Abwehr-Kollege und Kapitän Jonas Hummels in Rain wegen muskulären Problemen weiterhin ausfällt, bereitet Schromm Sorgen. „Das ist natürlich richtig bitter, dass uns bereits am zweiten Spieltag beide Anker hinten weg fallen“, sagte Schromm.

Wer neben Alexander Winkler im Abwehr-Zentrum auflaufen soll, ließ Schromm offen. Jedoch dürfte es wahrscheinlich auf Ulrich Taffertshofer hinauslaufen. Der Neuzugang aus Burghausen spielte in der vergangenen Saison bei seinem Ex-Verein auf dieser Position und half gegen Ingolstadt nach Welzmüllers Platzverweis auch im Abwehr-Zentrum erfolgreich aus.

Vor den Rainern ist die SpVgg auf der Hut. Auch wenn der souveräne Bayernliga-Meister des Vorjahres den Saisonauftakt beim TSV Buchbach in den Sand setzte, bleiben die Rot-Blauen zurückhaltend. „Wir haben großen Respekt vor der Aufgabe, auch wenn der TSV Rain am Lech zum Auftakt mit 0:4 in Buchbach verloren hat. Dort herrscht dennoch eine große Euphorie, und sie werden alles dafür tun, ihr erstes Heimspiel zu gewinnen“, erklärt Schromm.

Die Tormaschine der Rainer, die 100 Tore in 36 Bayernliga-Partien schoss, läuft in diesem Jahr nicht mehr so rund. Und das hat einen Grund. Sebastian Kinzel, der im Vorjahr mit 51 Toren über die Hälfte der Treffer erzielte, hat sich in Richtung des Bezirksliga-Aufsteigers BC Adelzhausen verabschiedet. Auch Mariusz Suszko, mit 13 Toren drittbester Rainer Torschütze ist beim Aufsteiger nicht mehr an Bord. Weiterhin dabei ist Kapitän Sebastian Mitterhuber, der von 2009 bis 2011 für Haching 51 Mal in der 3. Liga auflief.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare