Vor dem Derby: Orhan Akkurt im Interview

"Ich finde wir müssen aufsteigen"

+
Akkurt: „Es kribbelt mehr als sonst – allein wegen der blöden Sprüche, die ich mir anhören muss.“

SV Heimstetten - Heimstetten gegen Pullach ist auch das Duell Orhan Akkurt gegen Frank Schmöller. Vor dem Duell der zwei Bayernligisten haben wir mit beiden über ihren jeweiligen Ex-Klub gesprochen – und über die Aussichten in dieser Saison.

Herr Akkurt, was macht den Trainer Frank Schmöller aus?

Er ist ein überragender Trainer – fachlich wie menschlich. Er weiß genau, wie man jeden einzelnen Spieler anpacken muss. Und er hat eine sehr gute Fußball-Philosophie – auch dadurch bedingt, dass er mal Profi war.

Heute Abend treffen Sie auf Schmöller – und auf Ihren Ex-Klub. Ein besonderes Spiel?

Natürlich kribbelt es mehr als sonst – allein wegen der blöden Sprüche, die ich mir vor und während des Spiels anhören muss. Das wird sicher lustig...

Welcher Verein wird am Saisonende in der Tabelle weiter vorne stehen: Heimstetten oder Pullach?

Ich kann Pullach nur ganz schwer einschätzen, weil ich sie diese Saison noch kein einziges Mal gesehen habe.

Und Heimstetten?

Wir sind noch nicht stabil genug. Wenn einzelne Spieler ausfallen, lassen wir uns zu schnell verunsichern. Vor allem der Ausfall von Valentin De La Motte hat brutal wehgetan. Ohnehin sollten wir jetzt nicht nach oben schauen, sondern erst mal die nötigen Punkte holen, um nicht unten reinzurutschen.

Sie wollten in Heimstetten Regionalliga spielen, jetzt steht der Klub im Mittelfeld der Bayernliga. Haben Sie Ihren Wechsel schon bereut?

Bereut nicht, aber ich hab’s mir schon ein bisschen anders vorgestellt – auch von den Ambitionen her. Im Verein heißt es ja, dass wir diese Saison nicht unbedingt aufsteigen brauchen. Aber ich finde, wir müssen aufsteigen.

Warum?

Wenn jetzt ein anderer Klub aus der Region aufsteigt – zum Beispiel Unterföhring oder Garching – dann wird dieser Verein die guten Spieler aus der Umgebung abwerben wollen. Auch bei uns.

Zuletzt noch ein Tipp: Wie geht’s heute Abend aus?

Wir gewinnen mit 3:2.

Hier gehts zum Interview mit Pullachs Coach Frank Schmöller vor dem Derby.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare