Fußball

Im Test rollt’s bei Ebersberger Kickern

Zweimal mussten die Eber beim Kreisligisten TSV Waldtrudering einem Rückstand hinterherlaufen. Dennoch konnte der abstiegsbedrohte Bezirksligist auch in seinem zweiten Vorbereitungsspiel erfolgreich an seiner Siegermentalität basteln und die Partie mit 4:2 (1:1) für sich entscheiden.

Ebersberg – Zweimal mussten die Eber beim Kreisligisten TSV Waldtrudering einem Rückstand hinterherlaufen. Dennoch konnte der abstiegsbedrohte Bezirksligist auch in seinem zweiten Vorbereitungsspiel erfolgreich an seiner Siegermentalität basteln und die Partie mit 4:2 (1:1) für sich entscheiden.

„Die ersten 20 Minuten haben wir das Spiel beherrscht, guten Fußball gespielt und dann den roten Faden verloren. Eigentlich war unser Ziel, in der ersten Halbzeit kein Gegentor zu bekommen“, verriet Ebersbergs Trainer Thomas Wolff. Dieses Vorhaben wurde jedoch nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau der Kreisstädter vom 1:0 durch den ehemaligen Moosacher und Baldhamer Matthias Schuster torpediert (32.).

„Defensiv versuchen wir gezielt, die Bälle rauszuspielen“, erklärte Wolff, „da kommt eben der eine oder andere Fehler raus.“ An der nötigen Ball- und Kombinationssicherheit werde man ausgiebig in dieser Woche von Mittwoch bis Sonntag im Trainingslager im kroatischen Porec feilen.

In Waldtrudering waren offensiv Maximilian Volk (40.), Timo Schaller (48.) sowie zweimal Kapitän Michael Steppan für die Eber erfolgreich (56./63. Foulelfmeter). Besonders die Rückkehr seines Spielführers habe sich laut Wolff sofort bemerkbar gemacht: „Michi bringt auf der Sechs im Mittelfeld natürlich mehr Stabilität mit rein. Aber auch Timo Schaller hat mir auf der Außenbahn und mit seinem Schlenzer ins lange Eck sehr gut gefallen.“ Nicht nur der vormalige Innenverteidiger Schaller muss sich derzeit unter dem neuen Coach positionstechnisch auf Umschulungen einstellen. Insgesamt, so betont Thomas Wolff, „ist die Stimmung aber sau, sau gut in der Mannschaft und das Zusammenspiel mit dem Trainer wird immer besser“. Kurzum: „Es rollt!“  bj

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
TSV Zorneding: Festakt zum 100-jährigen Bestehen abgesagt
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
Schwabl: „Wir werden noch verstärkter in das NLZ investieren“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
BFV-Präsident Koch: „Abbruch ist allerletzte Option“
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf

Kommentare