Ingolstadt rettet spät einen Punkt

Auf der Suche nach dem Spielgerät: Frankfurts Ilian Micanski wusste in dieser Szene, wo der Ball ist - FCI-Akteur Andreas Schäfer nicht. Foto: dpa

Der FC Ingolstadt kommt im Abstiegskampf der zweiten Fußball-Bundesliga nur mit kleinen Schritten voran. Dank eines Treffers von Ahmed Akaichi kurz vor dem Schlusspfiff fuhren die „Schanzer“ beim 1:1 (0:1) auswärts gegen den Keller- Konkurrenten FSV Frankfurt zumindest einen Zähler ein.

Auch Energie Cottbus und Alemannia Aachen trennten sich zum Auftakt des 21. Spieltages 1:1 (0:0). Der TSV 1860 wurde bei seiner Aufholjagd zunächst gestoppt: Die ebenfalls für Freitag angesetzte Partie der Löwen bei Erzgebirge Aue hatte wegen der schlechten Platzverhältnisse bereits am Donnerstag abgesagt werden müssen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Im Gespräch ist der 28. oder 29. Februar. dpa

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach

Kommentare