Irre Serie: Pullach feiert den neunten Sieg in Folge

+
Frank Schmöller wird zur Spaßbremse.

SV Pullach - Als hätte es die mehr als dreimonatige Winterpause nicht gegeben, knüpfte Frank Schmöllers Mannschaft im ersten Spiel des neuen Jahres direkt wieder dort an, wo sie im alten Jahr aufgehört hatte.

Selbst der 48-jährige Übungsleiter zeigte sich anschließend „überrascht, wie gut wir in der ersten Halbzeit nach unserer nicht ganz einfachen Vorbereitung gespielt haben“. Nachdem zunächst etliche Gelegenheiten ungenutzt geblieben waren, sorgte Torjäger Orhan Akkurt nach feiner Vorarbeit Maximilian Schusters für die Pullacher Führung (42.). „Wir haben so lange gebohrt, bis wir durch waren“, beschrieb Schmöller. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Schuster selbst auf 2:0 (45.).

Nach Wiederanpfiff habe seine Elf „zum Teil etwas die Ordnung verloren und mit Ball zu hektisch agiert“, bemängelte der SVP-Coach zwar, „nach hinten ist aber wenig angebrannt“. So konnte erneut Akkurt mit seinem 26. Saisontreffer „in seiner unnachahmlichen Art“, wie auch Ex-Profi Schmöller seinen Torjäger rühmte, den Endstand herstellen (87.).

Da Tabellenführer Pipinsried spielfrei war, konnte der Abstand zur Spitze durch den neunten Sieg in Serie auf einen Zähler verkürzt werden. Dennoch trat Schmöller anschließend ganz bewusst „als Spaßbremse auf“, wie er selbst einräumte. „Wir haben jetzt ein schwieriges Programm vor uns“, warnte er vor den nun anstehenden fünf Auswärtsspielen in Folge.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare