Ismaning feiert Kantersieg in Rosenheim

+
Mijo Stijepic erzielte sein erstes Punktspieltor für den FC Ismaning.

FC Ismaning – Am Samstag steigt das große Spitzenspiel der Landesliga Südost. Der FC Deisenhofen kommt mit der Maximalausbeute von 15 Punkten nach fünf Spielen zum FC Ismaning. Der machte gestern mit einem 6:0 (1:0) beim SB/DJK Rosenheim seine Hausaufgaben. Der Zweite hat nun 13 Punkte und kann nun aus eigener Kraft auf Eins klettern.

Der katastrophal in die Saison gestartete Bayernliga-Absteiger Rosenheim hatte zuletzt ein Ausrufezeichen gesetzt mit dem Fast-Sieg, aber zumindest dem ersten Punktgewinn in Hallbergmoos. Nun wollten die Grünweißen dem achtbaren 2:2 nachlegen, wurden aber schnell wieder von ihrer Unsicherheit eingeholt. Manuel Ring, der am Samstag in der 3. Minute gegen Freising traf, sorgte gestern nach fünf Minuten für den Dosenöffner. Der Treffer nach einer schönen Kombination und einem unhaltbaren Schlenzer ging zu dem Zeitpunkt in Ordnung. Der FCI hatte bereits nach 30 Sekunden seine erste gefährliche Szene.

Auch in der Folgezeit spielte Ismaning im Stile einer Spitzenmannschaft und hatte weitere gute Möglichkeiten. Anton Siedlitzki war einmal ganz nah dran am 2:0, als sein Kopfball von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt wurde. Der FCI hatte seine Gelegenheiten, um noch vor der Pause aus einer Führung eine beruhigende Führung zu machen.

Rosenheim dagegen hatte in der ersten Halbzeit relativ wenig zu bieten. Nach vorne ging nicht viel. Die Torschussversuche des Heimteams waren allenfalls durchschnittlich gefährlich. Rosenheim hatte sich aber noch lange nicht geschlagen gegeben. Der Sportbund kam motiviert aus der Kabine und hatte auch eine Monsterchance, die eigentlich den Ausgleich hätte bedeuten müssen.

Ismanings Antwort waren zwei klassische Konter und die Entscheidung der Partie. Zuletzt ließ Alexander Auerweck reihenweise beste Chancen liegen, doch gestern traf er doppelt binnen 180 Sekunden und schoss sich warm für das Spitzenspiel von den beiden der Liga enteilten Teams am Samstag (16 Uhr). Mit nun vier Saisontoren ist der ehemalige Buchbacher wieder vorne mit dabei in der Torschützenliste der Landesliga.

In der 72. Minute passierte dann noch das, auf das die Ismaninger Fans so sehnsüchtig gewartet haben. Superstar Mijo Stijepic machte erstmals nach seiner Rückkehr wieder ein Punktspieltor und damit alles klar. Mit Luan da Costa Barros machte auch die Nummer drei in der Sturmspitze noch seinen ersten Saisontreffer. Spätestens jetzt kommt Deisenhofen den Ismaningern gerade recht.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"

Kommentare