Bei Ismaning kehrt langsam Ruhe ein

+
Christian Ludwig hat Hans Blößl als Vereinschef abgelöst.

FC Ismaning - Langweilig war es ja noch nie beim FC Ismaning. Dabei sehnt sich der Klub nach zwei aufregenden Jahren dringend nach Ruhe.

Nach dem Jahr 2013, in dem der Klub unter Trainer Roman Grill und Manager Rauscher in die Bayernliga abstieg, ging der freie Fall weiter in die Landesliga.

Nach der Übernahme durch Trainer Xhevat Muriqi kurz vor der Winterpause der Saison 2013/2014 ging zwar ein Ruck durch das Team und die Ergebnisse wurden besser. In der Schlussphase der Spielzeit ging der jungen Truppe aber die Luft aus und in der ersten von zwei Relegationsrunden war Holzkirchen (0:1, 1:1) eine Nummer zu groß.

In der Landesliga kehrt langsam Ruhe ein. Ismaning klopfte mal oben an, mal unten und steht am Ende einer wechselhaften Halbserie auf dem leistungsgerechten siebten Platz. Für die Spitzengruppe fehlt die Konstanz und für den Abstieg hat der Kader zu viel Qualität. 20 Punkte zum Ersten und 16 Punkte zum Letzten – Ismaning genießt das Verschnaufen im Niemandsland der Liga.

Im Verein tat sich auch viel. Christian Ludwig löste Hans Blößl als Präsident ab und die A-Jugend schaffte einen unfassbaren Klassenerhalt in der Bezirksoberliga, nachdem alle Punkte der Vorrunde wegen eines falsch geschriebenen Namens im Spielerpass am Grünen Tisch verloren wurden.

Zwei Spieler der Wundertruppe wurden auch zur Ersten befördert. Dort erkämpften sich mit Kenneth Bee und Christian Ketikidis nach vielen, vielen Jahren wieder einmal zwei Kicker aus dem eigenen Nachwuchs Stammplätze. Viele andere Jungs der FCI-Talentschmiede tragen das Trikot des VfB Hallbergmoos und träumen als Tabellenzweiter von der Bayernliga.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare