Ex-Regionalligist gibt sich gegen Planegg keine Blöße

Ismaning marschiert weiter

+
Fünfter Treffer im achten Saisonspiel: FCI-Neuzugang Alexander Auerweck läuft heiß

FC Ismaning - In der Landesliga Südost wird der FC Ismaning immer mehr der Favoritenrolle gerecht. Dank besserer finanzieller Möglichkeiten und hochkarätiger Neuzugänge will der nach unten durchgereichte Ex-Regionalligist zumindest wieder in die Bayernliga aufsteigen.

Mit dem 5:0 gegen den SV Planegg-Krailling verteidigte das Team von Trainer Jacky Muriqi souverän die Tabellenspitze.

Nach einer abgefälschten Ecke von Kerikidis gingen die Gastgeber in der 30. Minute in Führung und Alex Auerweck erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Routinier Mijo Stijepic auf 3:0. Die Vorentscheidung war dann sicher das spektakuläre 4:0 von Manuel Ring in der 77. Minute. Die Gäste schwächten sich dann auch noch durch die Rote Karte für Osman Yontar. Nach 86 Minuten sorgte Tobias Grill für den 5:0-Endstand. Die unterlegene Mannschaft aus dem Würmtal geht nach der in Ismaning gezeigten Leistung und einer Niederlagenserie schweren Zeiten entgegen.Text: Klaus Kirschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare