Machbare Hürde Ruhmannsfelden

Ismaning will weiterkommen

+
Xhevat Muriqi gibt sich tiefenentspannt.

FC Ismaning - Der FC Ismaning spielt seit dem Saisonstart fast durchgehend englische Wochen und hat dabei durchaus Glück. So bekam der Landesliga-Tabellenführer im Pokal zwei einfache Lose und vor allem: zwei Heimspiele. Am heutigen Dienstag (18.15 Uhr, siehe Kasten) gegen die SpVgg Ruhmannsfelde

Trainer Jacky Muriqi blickt der Partie gegen das relativ unbekannte Kellerkind der Bayernliga sehr entspannt entgegen. Nach fünf englischen Wochen in der bislang sieben Wochen andauernden Saison freut sich der Coach auf ein paar spielfreie Tage. Der kleine Kader des FC Ismaning befindet sich nämlich am Anschlag. Aus diesem Grund, und weil die Chancen auf das Weiterkommen gut stehen, gibt Muriqi seinen älteren Spielern wohl eine Pause. So dürfte, wie gegen Holzkirchen, der in der Vergangenheit öfters verletzte Alexander Buch geschont werden. Zudem sind die beiden Stammverteidiger Anton Siedlitzki und Korbinian Beck angeschlagen. Bei ihnen wird der FCI voraussichtlich kein Risiko eingehen wollen.

Zu den geschonten Fußballern zählt der 36-jährige Mijo Stijepic nicht. Muriqi kann sich nicht erinnern, wann der Routinier zuletzt verletzt war. Und er weiß zu gut, dass Stijepic, „der gefühlt Ende 20 vom Alter her ist“, unbedingt im Pokal spielen möchte.

Somit stellt sich die Frage, für wen der Edeljoker Luan da Costa Barros in das Team kommen wird. Der Brasilianer ist einer der jungen Spieler, die sich im Training aufgedrängt und weitere Pflichtspieleinsätze verdient haben.

Muriqi macht sich über den bayerischen Verbandspokal und mögliche vier Partien danach bis zur ersten Hauptrunde im DFB-Pokal nicht allzu viele Gedanken. Nach Ruhmannsfelden würden richtigen Kaliber kommen, bei denen der FCI-Trainer keine Wunschgegner hat. Wünsche hätte er nur, wenn Ismaning im Pokal außerhalb Bayerns antreten müsste. Er sagt mit einem Augenzwinkern: „In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals käme außer Bayern und Dortmund für mich gar nichts in Frage.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
SVH-Coach Schmitt adelt Team: "Ein Top-Spiel. Hut ab!"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"
Faber: "Mehr ist derzeit einfach nicht drin"

Kommentare