SSV Jahn mit glücklichem Punktgewinn in Heidenheim

+
Patrick Wiegers rettete ein ums andere mal gegen die heidenheimer Offensive.

SSV Jahn Regensburg - Trotz zweimaligen Rückstands entführten die Gäste aus Regensburg einen Punkt aus Heidenheim. Am Ende hatten sie sogar noch den Siegtreffer auf dem Schlappen.

Die Heidenheimer drückten vom Anpfiff weg aufs Tempo. So ergaben sich bereits früh sehr gute Möglichkeiten für das Heimteam. Zunächste scheiterten Bacegci und Niederlechner noch an Patrick Wiegers, doch in der 14. Minute machte es der ehemalige Hachinger, Floriran Niederlechner, dann besser. Aus gut 20 Metern schoss der Heidenheinmer sein Team relativ unbedrängt in Führung.

Die Heim-Elf war weiterhin die bessere Mannschaft, doch in der 39. Minute folgte dann der unerwartete Ausgleich. Aias Aosmann wurde im Sechzehner von Philip Heise gelegt und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Mario Neunaber sicher.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gäste dann besser aus der Kabine. Aber wiederum waren es die heidenheimer, die in Führung gingen. In Minute 66 köpfte Tim Göhlert sein Team wieder in Front. Der Jahn versuchte jetzt noch mal alles. Der Lohn dafür war der Ausgleich in der 84. Minute durch Jim-Patrick Müller. Am Ende wäre den Regensburgern beinahe noch der Siegtreffer geglückt, als Patrick Haag den Ball nur knapp am Heidenheimer Kaste vorbei schoss.

Letztendlich darf der Jahn sich über den Punkt glücklich schätzen. Nach zwei Spielen stehen nun zwei Punkte auf dem Konto. Als nächstes folgt der DFB-Pokal und im Anschluss wartet die Auswärtspartie in Duisburg auf den SSV.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Knorpelschaden im Knie: Bob-Anschieber Marc Rademacher fällt für die gesamte Saison aus
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel
Kreissportgericht verhandelt Skandalspiel

Kommentare