Jahn Regensburg muss in die Regionalliga

+
Christian Brand (Mitte) konnte den SSV Jahn Regensburg nicht vor dem Absturz in die Regionalliga bewahren.

SSV Jahn Regensburg - Das war's! Jahn Regensburg steht als erster Absteiger aus der Dritten Liga fest: Nach dem 1:2 beim Halleschen FC müssen die Oberpfälzer die letzten Hoffnungen auf den Klassenerhalt begraben.

Osayamen Osawe und Akaki Gogia machten frühzeitig alles klar. Im Fernduell mit Regensburg feierte Mainz 05 II mit dem 3:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach einen wichtigen Dreier und verließ die Abstiegsränge. Tabellenführer Arminia Bielefeld strebt unterdessen mit großen Schritten dem direkten Wiederaufstieg entgegen. Die Ostwestfalen haben nach einem 2:2 gegen Holstein Kiel den Relegationsplatz drei bereits sicher und liegen weiter fünf Punkte vor den „Störchen“. In Bielefeld erwischten die Gäste den besseren Start und gingen durch Tim Siedschlag in Führung. Doch David Ulm und Torjäger Fabian Klos mit seinem 21. Saisontreffer drehten die Partie noch vor der Pause. Patrick Breitkreuz sicherte Kiel mit seinem Last-Minute-Treffer zumindest einen Zähler.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"

Kommentare