Auch U19 siegreich - U17 verliert in Planegg

U14 der JFG Glonntal gewinnt Derby gegen 1865 Dachau

Die JFG TaF Glonntal-Jugend konnte am Wochende das U14-Derby gegen den TSV 1865 Dachau gewinnen. Auch die U17 und die U19 hatten Spiele. Hier die Berichte im Überblick:

U17 BOL - SV Planegg-Krailing - JFG TaF Glonntal: 3:0

Die Glonntaler hatten auf dem extrem kleinen Kunstrasen in Planegg den Hausherren nicht viel entgegenzusetzen. Vielen TaF-Spielern merkte man deutlich an, dass sie tags zuvor im schweren Match der A-Junioren mitwirken mussten.

JFG TaF Glonntal: Amin Faouzi, Adin Kurtovic, Leonardo di Pasquale, Fritz Franz, Ivan Simic, Kilian Reichl, Tobias Beyer, Louis Bartl, Constantin von Borries, Benet Adilji, Jozo Bobonja - Jehova Emnuel, Noel Günsch, Josef Strohmeier, Chiheb Rahmouni, Alexander Niwergol

Tore: 1:0 (19.) - Faris Mavirc. 2:0 (55.) - Faris Mavirc. 3:0 (63.) - Altin Maxhuni

U19 Kreisliga - JFG TaF Glonntal - Türcgücü-Ataspor: 2:0

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, meinte TaF-Trainer Rainer Lohr den im Abstiegskampf wichtigen Sieg. Gegen die robust auftretenden Gäste, die acht gelbe Karten und zwei Zeitstrafen kassierten, konnte sich der Erfolg nur über den Kampf einstellen. Spielerische Mittel traten deshalb meist in den Hintergrund, aber der Einsatzwillen der TaF-Boys war enorm.

JFG TaF Glonntal: Josef Strohmeier, Adin Kurtovic, Leonardo di Pasquale, Impero Occhiuzzi, Fritz Franz, Kilian Reichl, Noel Günsch, Tobias Beyer, Louis Bartl, Constantin von Borries, Anestis Karympov - Amin Faouzi, Jehova Emnuel, Ridouwane Issaka, Jozo Bobonja, Julian Rose, Chiheb Rahmouni

Tore: 1:0 (14.) - Anestis Karympov. 2:0 (33.) - Impero Occhiuzzi.

U14 Kreisliga - TSV 1865 Dachau - JFG TaF Glonntal: 1:2

Das mit Spannung erwartete Derby gewann Glonntal hochverdient, darüber waren sich beide Seiten einig. Aber das Spielniveau erreichte nur selten Kreisliganiveau.

TSV 1865 Dachau: Erblin Heta, Erti Krasniqi, Endrit Lahi, Marcel Saeger, Tobias Kreitmeir, Semin Dolicanin, Arda Uygun, Martin Velkov, Lukas Roth, Okan Yenisu, Lukas Cereni, Rastoder Elmin, Lambros Stergion, Dejan Marjanovic, Yasin Sular

JFG TaF Glonntal: Martin Schneider, Tim Szeidl, Maxi Schuhbauer, Florian Probst, Paul Häusler, Florian Kobold, Noah Stadtherr, Tobias Reichl, Samuel Schmitt, Elias Jaskolka, Pius Schafft, Luca Corradini, Elias Gebhard

Tore: 0:1 (20.) -Paul Häusler. 1:1 (32.) - Elmin Rosander. 1:2 (52.) - Luca Corradini.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe

Kommentare