Ausweichtermine für B-, C- und D-Junioren stehen fest

Verlegte Jugend-Kreisfinaltuniere in Hausham und Mammendorf

+
Der SC Unterpfaffenhofen und der TSV Murnau könnten beim B-Junioren Kreisfinale am 18. Januar wieder aufeinander treffen.

Aufgrund der Schneefälle und der daraus resultierenden Probleme mit geschlossenen Turnhallen mussten am vergangenen Wochenende die Jugend-Kreisfinalturniere im Futsal verlegt werden.

Für drei Altersstufen stehen nun die Ausweichtermine fest. Die B-Junioren (U-17) tragen ihr Kreisfinale am heutigen Freitag, 18. Januar, in Mammendorf (Halle Schulstraße 3) aus. Beginn ist um 18 Uhr. Qualifiziert sind der SV Raisting, der Lenggrieser SC, der SC Unterpfaffenhofen, die JFG Ammertal (alle Gruppe A), der TSV Grünwald, der FC Eichenau, der TSV Murnau und der SV Hohenfurch (alle Gruppe B). Die C-Junioren (U-15) tragen ihr Turnier am Sonntag, 20. Januar, in Hausham (Tegernseer Str. 36) aus. Beginn ist um 9.30 Uhr. Teilnehmer sind unter anderem der TSV Murnau, der SV Fuchstal und die JFG Lechrain. Ebenfalls am Sonntag und ebenfalls in Hausham sind die D-Junioren(U-13) in Aktion. Das Turnier startet um 14 Uhr, mit dabei sind unter anderem der TSV Herrsching und die JFG Lechrain. Die E-Junioren (U-11) sind aller Voraussicht nach am Samstag, 9. Februar, in Hausham an der Reihe. „Sobald der Termin steht, ergeht eine gesonderte Mitteilung“, vermeldete Kreis-Jugendleiter Martin Kölbl. Für das Turnier haben sich aus dem Landkreis der SV Raisting und der ASV Antdorf qualifiziert. Mit dabei sind noch TSV Grünwald, SC Fürstenfeldbruck. SF Föching, SV Unterdießen, TuS Geretsried und VfL Kaufering.  ph

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare