SpVgg Altenerding Jugend kompakt

A-Jugend mit Niederlagen - B-Jugend mit Kantersiegen - C-Jugend mit engen Spielen

+

Gemischte Ergebnisse gab es dieses Wochenende in der Jugend vom SpVgg Altenerding

SPVGG ALTENERDING

A-Junioren: TSV Dorfen - SpVgg Altenerding II 6:0 (3:0) - Schon vor Beginn der Partie stand das Aufaktmatch der A2-Junioren beim TSV Dorfen unter einem schlechten Stern, denn kurzfristig sagten einige Spieler ab, sodass man nur mit einem Ergänzungsspieler angetreten war. Die Befürchtungen sollten sich bewahrheiten, denn von Beginn an drückte Dorfen auf die Tube und ging nach neun Minuten in Front. Noch vor der Pause entschied Dorfen mit zwei Toren das Match. Als der TSV in den ersten fünf Minuten nach Wiederbeginn noch zweimal traf, war ein Debakel zu befürchten. Allerdings hielt die SpVgg nun besser dagegen, sodass die Dorfener nur noch einmal trafen und in der letzten Spielminute noch das halbe Dutzend vollmachten.  anh

A-Junioren: SpVgg Altenerding - TSV 1865 Dachau 0:1 (0:1) - Im Duell der beiden BOL-Aufsteiger hatte die Gäste aus Dachau das bessere Ende für sich und setzten sich bei der SpVgg knapp mit 1:0 durch. Nach ausgeglichener Anfangsphase wurde es nach 15 Minuten turbulent. Zunächst scheiterte Thomas Hertel mit einem Schuss am TSV-Keeper, und im Gegenzug konnte der Altenerdinger Keeper einen Schuss nicht mehr parieren. Wenig später hatte zunächst Tobias Neuner mit einem Kopfball und Max Huber mit einem Schuss aus 16 Metern gute Ausgleichschancen. Auf der anderen Seite lag der Ball wieder im Netz, aber wurde wegen Abseits’ nicht anerkannt. Nach der Pause fehlten die Ideen, um zumindest noch einen Punkt zu retten.  anh

B-Junioren: SpVgg Altenerding II - FC SF Eitting II 10:0 (7.0) - Mit einem 10:0-Kantersieg starteten die B2-Junioren der SpVgg Altenerding in die neue Saison und ließen dabei den Gästen vom FC SF Eitting II keine Chance. Von Beginn an wurde das Gästetor unter Dauerbeschlag genommen, und nach 25 Minuten war die Entscheidung schon gefallen, denn Tore von Julian Bracke (3) und Vincent Frank (2) sorgten für eine 5:0-Führung, ehe es dann mit Attila Sengüler und Eray Gürel vor der Pause noch andere Torschützen gab. Im zweiten Durchgang blieb Altenerding am Drücker, und Keileberg (2) sowie Frank machten den zweitstelligen Sieg perfekt. Zudem trafen Bracke und Frank noch Alu.  anh

B-Junioren: SpVgg Altenerding - FC Neufahrn 9:0 (5:0) - Mit einem 9:0-Kantersieg gegen den FC Neufahren setzten die B1-Junioren gleich ein dickes Ausrufezeichen. Nach einem Pfostenschuss des FCN übernahm Altenerding das Kommando, und Christoph Luberstellter eröffnete den Torreigen. Nach dem 2:0 von Gruber machte Adonai Ngombo mit einem lupenreinen Hattrick vor der Pause schon alles klar. Auch nach Wiederbeginn rollte die Kugel ausnahmslos in Richtung Neufahrner Tor, und Luis Berkermann, Yosef Falih, Aydin Nienhaus und Maximilian Watzlav legten bis zum 9:0 nach. In der Schlussphase war der zweistellige Erfolg mehrfach möglich.  anh

C-Junioren: SpVgg Altenerding II - TSV Allershausen 1:0 (0:0) - Einen glänzenden Einstand in der Kreisliga feierte die C2, denn der Aufsteiger setzte sich gegen den TSV Allershausen verdient mit 1:0 durch. Zu Beginn neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld, sodass Torchancen Mangelware blieben. Die Veilchen näherten sich im ersten Durchgang zweimal dem Tor des TSV an, doch Zählbares wurde nicht erzielt. Ähnlich verlief die 2. Hälfte. Zunächst konnte der TSV-Keeper zweimal gegen Quirin Haimerer retten, ehe Tomislav Barac zwölf Minuten zum goldenen Siegtreffer traf und für den ersten Dreier sorgte.  anh

C-Junioren: SpVgg Altenerding - DJK Ingolstadt 0:0 - Trotz großer Überlegenheit kam die C1 nicht über ein torloses Remis gegen die DJK Ingolstadt hinaus. Schon in den ersten zehn Minuten boten sich Christoph Nottrodt zwei gute Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hätte man in jedem Fall in Führung gehen müssen. Diese hätte sich nach Wiederbeginn fast gerächt, doch Schlussmann Nick Schaper parierte zweimal großartig. In der letzten Minute hoffte man auf ein Happy End. Sebastian Gruber lief alleine auf das Tor zu, doch mit seinem Heber scheiterte er am Keeper.  anh

D-Junioren: FC Lengdorf - SpVgg Altenerding II 0:0 - Die D 2 war beim Gastspiel beim FC Lengdorf dem Sieg sehr nahe, doch trotz einer guten Leistung kam man nicht über ein torloses Remis hinaus, da die Kugel nicht ins Netz wollte. Schon im ersten Durchgang boten sich zahlreiche gute Chancen, die keinen Erfolg brachten. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild, aber der starke Lengdorfer Keeper war nicht zu überwinden. Auf der Gegenseite rettete Schlussmann Florian Neueder bei einem Konter des FCL glänzend, sodass es torlos blieb.  anh

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Volleyballerinnen der DJK Darching starten mit Heimspieltag
Volleyballerinnen der DJK Darching starten mit Heimspieltag
Basketballer des TuS Holzkirchen müssen ohne Training ran
Basketballer des TuS Holzkirchen müssen ohne Training ran
FC Geroldsbach entreißt dem TSV Allershausen II den Turniersieg
FC Geroldsbach entreißt dem TSV Allershausen II den Turniersieg
TSV Hartpenning wartet auf den Schnee
TSV Hartpenning wartet auf den Schnee

Kommentare