Karl Hopfner wünscht FCU viel Glück

Vorgeschlagen vom Spielleiter: FCU-Vorsitzender Franz Faber (M.) eingerahmt von Karl Hopfner (l.), Vorstandsmitglied des FC Bayern und Horst Winkler, Bezirksvorsitzender Oberbayern . Foto: BVF

Unterföhring - Franz Faber war etwas überrascht, als ihn der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zu einer Sonderehrung einlud. Der Vorsitzende des Landesliga-Tabellenführers FC Unterföhring kam aber gerne zu dem Termin im VIP-Bereich der Münchner Allianz-Arena am Rande des Bundesligaspiels FC Bayern - Kaiserslautern.

Faber konnte sich die Nominierung selbst nicht so genau erklären, da er nach einigen Stationen als Trainer gerade einmal auf vier Jahre als Vorsitzender kommt. Faber weiß aber, dass er vom Landesliga-Spielleiter Peter Moosmann gemeldet wurde als einer von 75 verdienten Ehrenamt-Trägern. Nach den Gründen fragte Faber nicht, aber er ging gerne zum Bundesligaspiel. „Die meisten Geehrten hatten ihre Frau dabei und ich hab den Manu Prieler mitgenommen.“ Der Technische Leiter des FC Unterföhring ersetzte quasi die Gattin, die in Rom weilte. Für die beiden Bayern-Fans war die Einladung in das Herz der Allianz-Arena ein unvergessliches Erlebnis. Faber bekam zudem eine DFB-Uhr geschenkt.

Franz Faber staunte nicht schlecht dass seine Unterföhringer auch in Profi-Fußballkreisen schon bekannt sind. Auf die ganz starke Vorrunde seiner Kicker wurde er auch von Karl Hopfner, Vorstandsmitglied des FC Bayern, angesprochen. Der Finanzchef des Deutschen Meisters wünschte den Unterföhringern auch gleich viel Glück und den Sprung in die Bayernliga. Auch der oberbayerische Bezirksvorsitzende Horst Winkler drückte Faber die Daumen für den zweiten Aufstieg in Serie.

Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare