Jugendfußball SC Kirchasch: Kompakt

26 Tore in drei Spielen - doch nur die B1-Junioren konnten gewinnen

Jeweils neun Tore in den Partien der B1- und E1- Jugend und acht Treffer bei der E2. Doch nur die B1-Akteure konnten sich in ihrer Partie drei Punkte erspielen.

In einer torreichen Begegnung siegten die Kirchascher B 1-Junioren 6:3 gegen die SG Hohenpolding. Die Partie startete mit zwei sehenswerten Treffern der Gastgeber. Erst war Niklas Markus mit einem Heber aus 25 Metern erfolgreich (4.), dann erhöhte Tobias Maier nach starker Vorarbeit von Jonas Leitloff (8.). In dem abwechslungreichen Spiel glichen die Gäste in der Anfangsviertelstunde mit zwei Treffern durch Leo Glasauer aus (9.,15.). Eine Freistoßhereingabe von David Erdei veredelte Markus mit seinem zweiten Treffer zum 3:2. Nach dem Seitenwechsel legten die Gastgeber zwei weitere Treffer durch Maier mit Heber über den Torhüter und Markus nach starker Einzelleistung nach. Glasauer verkürzte, ehe der eingewechselte Thomas Angermaier per Kopf nach Freistoßflanke von Erdei den Endstand markierte.

Die Kirchascher E 1-Junioren lieferten sich mit dem FC Forstern 2 ein torreiches Spiel. Valentin Bach (2) und Hendrik Ziemann glichen jeweils die Forsterner Führung aus. Zieman gelang sogar das 4:3, doch Forstern konterte prompt mit zwei Treffern zum 5:4-Sieg. 

Die E 2 musste sich dem SV Walpertskirchen 3:5 Toren geschlagen geben. Sebastian Garcia (2) und Adrian Zeitler trafen für den KSC.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Andrea Gallert: „Bei der Bayerischen ist es mit Bande was ganz anderes“
Andrea Gallert: „Bei der Bayerischen ist es mit Bande was ganz anderes“
LSC auf der Suche nach der einstigen Leichtigkeit
LSC auf der Suche nach der einstigen Leichtigkeit
TSV Gräfelfing II: „Vier plus X“
TSV Gräfelfing II: „Vier plus X“
TSV Neuried will die Favoriten ein zweites Mal ärgern
TSV Neuried will die Favoriten ein zweites Mal ärgern

Kommentare