Niederlechner im Interview:

„Klar sind das Spezln, aber so ist nun mal der Job"

+
Ehemalige Teamkollegen als Gegenspieler: Hachings Daniel Hofstetter (li.) und der Neu-

SpVgg Unterhaching - Für Florian Niederlechner war es ein ganz besonderes Spiel. Im ersten Match für seinen neuen Verein Heidenheim traf er auf seine alten Mannschaftskollegen.

Wie haben Sie das Spiel gegen ihren Ex-Klub erlebt?

Es ist schon etwas Besonderes gewesen. Ich habe gebrannt und vorne versucht, alles anzulaufen. Spielerisch war ich jetzt nicht ganz so gut. Aber mei, es war enorm wichtig, dass wir die drei Punkte geholt haben. Das Wichtigste war heute, dass die Mannschaft Erfolg hatte.

Wie fühlt es sich denn genau an, seine alten Mitspieler wie Daniel Hofstetter und Maximilian Drum auf einmal als Gegenspieler zu haben?

Da ist ab und an schon ein kleiner Schmunzler gekommen. Aber im Fußball ist es halt so, dass man mal den Verein wechselt. Klar sind es gute Spezln, aber so ist nun mal der Job. Den muss man dann erledigen.

Wohin wird Ihr Weg mit Heidenheim gehen? Ihr seid jetzt wieder oben mit dabei.

Wir schauen nicht auf die Tabelle. Wir sehen zu, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen. Was dann rauskommt, werden wir sehen.

Wie waren Ihre eigens eingereisten Fans aus Hohenlinden zufrieden mit Ihrer Leistung?

Sie waren schon zufrieden. Aber ich hätte mir schon erhofft, dass ich ein Tor mache – schade, dass es nicht geklappt hat.“

Interview: Robert M. Frank

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Florian Busch ist fit und bereit für neue DEL-Saison
Florian Busch ist fit und bereit für neue DEL-Saison

Kommentare