Übersicht SV Planegg-Krailling Jugend

Knoten bei Planegger A-Jugend geplatzt - C1 verliert erneut - D1 makellos

+
Brotlose Überlegenheit: Planeggs U15 musste sich dem TSV Schwaben Augsburg mit 1:2 geschlagen geben. 

Die A-Jugend holt ihren ersten Sieg, die C1 tut sich in der Bayernliga weiter schwer. Teseos B-Junioren lassen sich den Sieg noch nehmen, die D1 baut ihre Siegesserie aus und in der F-Jugend gibt es ein besonders schönes Tor zu bestaunen. 

Planegg – Der Knoten der A1 des SV Planegg-Krailling ist endlich geplatzt. Im vierten Spiel der Landesliga-Saison gelang der Truppe von Martin Buch mit einem 2:0 gegen die DJK SB Rosenheim der erste Sieg. „Endlich haben wir vorne mal die Tore gemacht“, sagte der Trainer. In der ersten Halbzeit hatte der SVP das Geschehen weitestgehend im Griff und ging schon in der 18. Spielminute nach einer schönen Kombination durch Lordan Handanovic in Führung. Je näher jedoch die Pause rückte, desto gefährlicher wurden die Gäste. In der 38. Minute traf ein Rosenheimer aus 25 Metern nur die Latte. Auch kurz nach dem Seitenwechsel war für die DJK am Querbalken Endstation. Danach stabilisierten sich die Blau-Schwarzen wieder und sorgten nach 77 Minuten für die Entscheidung: Filip Vnuk tauchte nach einem Steckpass frei vor dem Rosenheimer Kasten auf und stellte auf 2:0.

Im dritten Anlauf hat es für die Bezirksoberliga-U17 endlich mit dem ersten Punkt geklappt. Gegen die Gäste der DJK Ingolstadt wäre jedoch noch mehr als das 2:2-Unentschieden drin gewesen. Erst eine Minute vor dem Abpfiff ließ sich die Elf von Trainer Giuseppe Teseo den Sieg noch aus der Hand nehmen. Zuvor hatten Fjodor Kholodkov und Joker Mesgana Daniilakis den 0:1-Pausenrückstand zugunsten der Planegger B1 gedreht.

Für Planeggs C1 läuft es in der Bayernliga dagegen immer noch nicht rund, was die Punkteausbeute betrifft. Im Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg unterlag die U15 mit 1:2. Unzufrieden war SVP-Trainer Markus Möschner nach dem Spiel aber beileibe nicht: „Alles, was wir zuletzt trainiert haben, der Spielaufbau und das Pressing, hat sehr gut funktioniert.“ In der 12. Minute spielten sich seine Schützlinge von hinten heraus in den Strafraum, wo Ben Horatz-Bauernfeind für Quirin Hofer querlegte, der die Kugel aus fünf Metern über das Tor schoss. Fast im Gegenzug fingen sich die Würmtaler das 0:1 nach Ballverlust ein. Balthasar Zimmermann vergab bis zur Pause noch zwei große Chancen für den SVP. Nach dem Seitenwechsel blieb Planegg überlegen, doch Augsburg erhöhte neun Minuten vor Schluss. Patrick Schmidts Anschlusstreffer in der 70. Minute kam zu spät.

Der C2 gelang in der Kreisliga ein Saisoneinstand nach Maß. Beim Kirchheimer SC gewannen die Planegger mit 2:0. Nachdem Keeper Marius Müller den Gast vor einem frühen Rückstand bewahrt hatte, erzielte Dragan Djukic das vermeintliche 1:0 für den SVP, das wegen Abseits jedoch zurückgepfiffen wurde. Wenig später traf Djukic nur den Pfosten. Erst eine Minute vor der Pause versenkte Emir Yildirim einen Fehlpass der KSC-Defensive im Netz. In Halbzeit zwei übernahm Planegg mehr und mehr die Initiative und belohnte sich mit dem 2:0 in der Schlussminute durch Manolo Rohr per Lupfer.

Einen Erfolg feierten auch die C3-Junioren im Heimspiel gegen den FC Teutonia München, das sie mit 6:2 gewannen. Moritz Schmiedeknecht brachte die U14 in der Kreisklasse mittels Doppelpack früh mit 2:0 in Front. Anton Goh und der eingewechselte Mika Kretschmer erhöhten noch vor dem Pausentee auf 4:0. Für noch deutlichere Verhältnisse sorgten Leon Junker und Volkan Albaba, ehe die Hausherren die Konzentration etwas schleifen ließen. Zwei Gegentore in der Schlussphase waren die Konsequenz.

Den dritten Sieg im dritten Spiel holte sich die D1 beim 4:0 über den TuS Holzkirchen in der Bezirksoberliga. Von Beginn an machten die Gastgeber Druck und zwangen den TuS zu langen Bällen. Als es die Gäste doch mal mit geordnetem Aufbauspiel versuchten, eroberten die Blau-Schwarzen den Ball und kamen in der Folge zum 1:0 durch Oliver Sandler. Eine ähnliche Situation schloss Yassin Ayed wenig später mit dem 2:0 ab. Nach dem 3:0 durch Atakan Buyar per Kopf war die Partie endgültig entschieden. Im zweiten Durchgang legte Tunahan Reis den vierten Treffer gegen nun noch tiefer stehende Holzkirchener nach.

Der D2-Jugend gelang derweil ein 3:0-Sieg in der Kreisklasse über den FC Neuhadern. Nach anfänglichen Abtastens legte der SVP in der 7. Minute so richtig los: Das 1:0 von Alessandro Lodedo war der Startschuss für ein Offensivfeuerwerk. Einzig weitere Tore blieben Mangelware – schuld war das Aluminium und der bärenstarke FCN-Keeper. Erst kurz vor der Pause erhöhte Jakob Jopen auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel rannten die Würmtaler weiter an, mehr als das 3:0 durch Christian Occhiuzzo sprang nicht mehr heraus.

Auch die D3 zeigte sich souverän. Mit 5:1 schickte sie den TSV Solln wieder nach Hause. Bei Nieselwetter zeichneten Lukas Jenatschek, Turhan Sahin (2), Blendi Morina und ein Eigentor für die SVP-Treffer verantwortlich.

Einen Dreier feierte die Planegger E2 beim SV Pullach. Tassilo Fleischmann mit drei Treffern und Mateo Peter schossen den 4:1-Erfolg im Isartal heraus.

Immerhin ein 2:2-Unentschieden holte die F2 zu Hause gegen den FC Wacker München 2. Marcel Weist egalisierte den wie aus dem Nichts gefallenen Rückstand des SVP per Abstauber. Das schönste Tor des Tages gelang Ognjen Vukovic, der einen Eckstoß zum zwischenzeitlichen 2:1 direkt verwandelte.  jr/mg

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Eching: „Sabine“ wirbelt Trainingsplan durcheinander
TSV Eching: „Sabine“ wirbelt Trainingsplan durcheinander
Kalus & Hiry: „Wir haben tolle Typen im Team“
Kalus & Hiry: „Wir haben tolle Typen im Team“
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
Lelleck: „Wir haben gegen einen guten Gegner viel ausprobiert“
Lelleck: „Wir haben gegen einen guten Gegner viel ausprobiert“

Kommentare