Koussou über die Rückrunde: "Möchte nochmal angreifen"

+
Der Trainer und ein Rückkehrer: Benno Möhlmann (l.) und Gui Vallori klatschen nach dem 1:1 der Löwen gegen Dynamo Kiew ab. + Der Trainer und ein Rückkehrer: Benno Möhlmann (l.) und Gui Vallori klatschen nach dem 1:1 der Löwen gegen Dynamo Kiew ab.

TSV 1860 München - Der 24-Jährige stand sowohl für die Löwen, als auch für die Bayern auf dem Platz. Im Interview nach dem Stadtderby spricht der Außenstürmer über das Gefühl gegen seinen Ex-Klub zu gewinnen, seine persönlichen Ziele und über den Plan der Mannschaft für die Rückrunde.

Kodjovi Koussou war im Regionalliga-Derby zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 einer der auffälligsten Spieler in der ersten Halbzeit. Immer wieder gelang es den Löwen über die Seite des 24-jährigen Außenspielers gefährliche Angriffe zu gestalten. Im Interview nach dem Spiel erklärt er seine Auswechslung zu Beginn der zweiten Hälfte.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
Tristesse statt Tabellenführung: Hallbergmoos verliert erstmals daheim
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
3:1-Derbysieg: Zebras haben trotz wilder Schlussphase alles im Griff
Lasse Wipperts Anschlusstor zu spät - TSV Neuried verliert beim SV Raisting
Lasse Wipperts Anschlusstor zu spät - TSV Neuried verliert beim SV Raisting
Starker Yunus Reis - SV Planegg-Krailling bleibt oben dran
Starker Yunus Reis - SV Planegg-Krailling bleibt oben dran

Kommentare