„Sind auf dem richtigen Weg“

Formkurve zeigt nach oben - SV Bad Tölz vor Pflichtaufgabe gegen Weyarn

+
Lukas Hintermeier Verteidiger des SV Bad Tölz

Drei Heimspiele in Folge haben die Kicker des SV Bad Tölz in den kommenden zehn Tagen vor der Brust, dann geht’s in die Winterpause.

SV Bad Tölz – TSV Weyarn (Do., 19.30 Uhr)

„Wenn wir ordentlich punkten, können wir uns im gesicherten Mittelfeld etablieren“, gibt Co-Trainer Tobias Bernwieser als Ziel aus. Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Begegnungen wähnt er sein Team „auf dem richtigen Weg, sowohl spielerisch als auch von der Einstellung her“.

Die Hürde zum Auftakt am Donnerstag ist nicht sonderlich hoch. Die Gäste vom TSV Weyarn warten auch nach elf Spieltagen noch auf den ersten Sieg; auswärts reichte es nur dreimal zu einem Remis. Doch eine gewisse Gefahr geht von den Weyarner schon aus, so trotzen sie zum Beispiel Tabellenführer Rot-Weiß Bad Tölz ein 3:3 ab. Die torgefährlichste TSV-Kicker, Julian Arndt und Christian Wacker, trafen dabei je einmal. Doch Arndt hat sich in den Urlaub verabschiedet.

Auch beim SV gibt es mit Ardian Llulluni einen urlaubsbedingten Ausfall. Dafür ist A-Junior Lukas Hintermeier wieder zurück. Zum Heimvorteil erhofft sich Bernwieder einen Extrabonus vom Geläuf: „Wir spielen mit Flutlicht auf dem Kunstrasen. Da kommen wir blenden zurecht.   

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren

Kommentare