„Es war genau das Spiel, das ich erwartet hatte“

Starker Yunus Reis - SV Planegg-Krailling bleibt oben dran

+
Yunus Reis war als Joker an zwei Torendes SVP beteiligt.   

Der SV Planegg-Krailling bleibt an der Tabellenspitze dran. Die Planegger feiern beim hart umkämpften 3:2 in Pasing ihren fünften Sieg in Serie.

„Es war genau das Spiel, das ich erwartet hatte“, sagte Michael Lelleck. Der Trainer des SV Planegg-Krailling hatte seine Mannschaft auf ein hart umkämpftes Auswärtsspiel bei einem schweren Gegner eingestellt. Die DJK Pasing bereitete den Planeggern dann auch von Beginn an Schwierigkeiten – am Ende gewann der SVP aber mit 3:2. „Die Pasinger haben die Klasse, die sie haben, auch gezeigt“, so Lelleck. Insbesondere DJK-Angreifer Muhamet Mucoli bekamen die Gäste zunächst überhaupt nicht in den Griff. Nach nicht einmal vier Minuten bereitete Mucoli mit einer starken Aktion das 1:0 durch Julian Franz vor. Später traf er nach einer Ecke zum 2:1 (21.).

Zwischenzeitlich hatte Patrick Ochsendorf für Planegg nach einem wunderschönen Spielzug ausgeglichen (11.). Insgesamt war aber die DJK die torgefährlichere Mannschaft im ersten Durchgang. „Pasing hätte ein, zwei Tore mehr machen können“, gab auch Lelleck zu.

„Die Tore waren alle super rausgespielt“ 

Nach dem Seitenwechsel wurde der SVP stärker. „Wir haben Pasing besser in den Griff bekommen, auch wenn man nicht davon sprechen kann, dass wir das Spiel komplett kontrolliert hätten“, so Lelleck. In der Abwehr agierte sein Team nun wacher als zuvor, während es im Angriff weiterhin schön anzusehende Kombinationen auf den Rasen zauberte. Der eingewechselte Yunus Reis bediente Benedikt Hort, der zunächst verpasste, doch Ochsendorf war zur Stelle und traf zum erneuten Ausgleich (59.). Auch das Siegtor war eine Produktion des Trios. Reis’ Flanke legte Ochsendorf per Kopf zurück ins Zentrum, wo Hort einschob (70.). „Die Tore waren alle super rausgespielt. Es gefällt mir, wenn die Mannschaft das umsetzt, was wir jede Woche trainieren“, sagte Lelleck.

Durch den fünften Sieg in Serie bleibt der SVP an der Tabellenspitze dran. Der Rückstand auf den TSV Großhadern auf dem Platz an der Sonne beträgt lediglich drei Punkte.

 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
MTV Dießen unterliegt Spitzenreiter knapp - TSV Gilching-Argelsried nur remis
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Starke zweite Halbzeit reicht: SC Pöcking-Possenhofen souverän gegen Scheyern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Familienzusammenführung der anderen Art beim TSV Oberpframmern
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II
Trotz großem Kampf: SV Parsberg unterliegt BCF Wolfratshausen II

Kommentare