Kreisliga

Derby wird zum Kellerduell - Aich zu Gast beim SC Fürstenfeldbruck

+
Den Testlauf für das Derby gegen den FC Aich haben die Kicker des SC Fürstenfeldbruck am Mittwoch beim Nachholspiel in Altenstadt vergeigt.

Mehr Kellerduell geht nicht. Am Samstag, 14.15 Uhr, treffen der SC Fürstenfeldbruck und der FC Aich im Klosterstaion aufeinander.

Aich/Fürstenfeldbruck – Die beiden Klubs zieren zur Saisonhalbzeit das Tabellenende der Kreisliga. Der Monat Oktober war weder für den SCF noch für den FCA golden. Geradezu gruselig liest sich die Bilanz der letzten Wochen. Im Gegenteil. Alle fünf Partien hat Aich verloren (Torbilanz: 2:14), Bruck erging es im selben Zeitraum nicht viel besser. Immerhin gelangen unter dem mittlerweile entlassenen Trainer Saki Kiourkas zwei Unentschieden (7:18). Seit Dienstag schwingt jetzt mit Alexander Bayer ein neuer Trainer das Zepter. Sein Einstand am Mittwoch beim Nachholspiel in Altenstadt war zwar vielversprechend, aber erfolglos. Gegen den Ortsrivalen soll der Bock nun umgestoßen werden.

Für Schlusslicht Aich steht eine Derby-Woche auf dem Programm. Nach dem Stadt-Derby steht am Dienstag das Nachholspiel gegen Moorenweis und am kommenden Sonntag das nicht minder brisante Duell beim SC Maisach an. „Wir müssen keinen Schönheitspreis gewinnen, sondern die Leidenschaft auf den Platz bringen“, sagte FC-Coach Wolfgang Reinhardt. „Die Stimmung ist den Umständen entsprechend, aber nicht schlecht. Ich denke, die Mannschaft hat den Ernst der Lage erkannt.“

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren
SV Adelshofen: Denis Teschke soll den Klassenerhalt bewahren
TSV Wartenberg: Talente auf jeder Position
TSV Wartenberg: Talente auf jeder Position
Lauth Turniersieger - 1860 tritt wegen Startgebühr nicht an
Lauth Turniersieger - 1860 tritt wegen Startgebühr nicht an

Kommentare