1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Nach Schlappe in der Vorwoche: Maisach macht mit Sieg wieder alles gut

Erstellt:

Kommentare

Maisachs Torhüter zeigte einige schöne Paraden.
Maisachs Torhüter hielt seinen Kasten sauber. © Peter Weber

Der SC Maisach bleibt nach seinem Sieg über den SV Mammendorf im Rennen um den begehrten dritten Platz in der Kreisliga.

Mammendorf – Im Kampf um den dritten Platz hat der SC Maisach Nerven behalten. Die Mannschaft von Trainer Christian Schneider zeigte sich gut erholt von der herben 2:6-Schlappe der Vorwoche beim FC Aich. Beim SV Mammendorf gewann der Sportclub souverän mit 3:0 (2:0).

Drei Spieltage vor Ende der kurzen Saison „haben wir es weiter in der eigenen Hand. Wir müssen jetzt unsere Hausaufgaben machen“, sagte Christian Schneider nach dem gewonnenen Auswärtsspiel. Für die Schwarz-Gelben wird es dagegen fast unmöglich, die Aufstiegsrunde noch zu erreichen. Der Sieg sei auch in der Höhe verdient, meinte Schneider.

Nach 16 Minuten schoss Markus Schneider seine Farben in Führung. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff von Referee Lorenz Hailer (Unterpfaffenhofen) erhöhte der Trainer-Bruder auf 2:0. Sekunden später verpasste Louis Stehle das 3:0, scheiterte jedoch an der Latte. Nach Wiederbeginn kamen die Hausherren besser ins Spiel. Zwingende Torchancen konnten sich die Schützlinge von Coach Felix Mayer allerdings nicht erspielen. Eine Viertelstunde vor Schluss setzte dann Ludwig Steinhart den Deckel auf die Partie. Der Maisacher Kapitän traf aus der zweiten Reihe nach einer Ecke von Immanuel Hartmann. (Dirk Schiffner)

Auch interessant

Kommentare