KSK-Cup: Garching und Pullach die großen Favoriten

+
Keine Beschreibung vorhanden

Oberhaching - Regionalligist Garching und Bayernligist Pullach gehen als große Favoriten in die letzten Partien des KSK-Cups. Ein Sieg der Underdogs wäre eine Riesensensation.

Am Sonntag ist es soweit, die Entscheidung um den 39. Kreissparkassencup fällt auf dem Gelände der Sportschule Oberhaching. Die Rollen sind dabei klar verteilt: Sowohl der VfR Garching, der gegen den SC Weßling antritt, als auch der SV Pullach im Spiel gegen Ottobrunn sind stark favorisiert. Allerdings sind die Garchinger, die ihre furiose Saison mit dem Aufstieg in die Regionalliga krönten, durchaus gewarnt: Auch der SCW beeindruckte mit dem Durchmarsch in die Kreisklasse und holte in 24 Partien 61 Punkte in der A-Klasse Zugspitze 2. Im bisherigen KSK-Turnierverlauf schaltete die Mannschaft von Gerhard Gleißner den SC Pöcking, Traubing und die Sportfreunde Breitbrunn aus. Nun soll gegen den VfR die Sensation gelingen.

Nicht minder besonders wäre ein Erfolg des TSV Ottobrunn über den SV Pullach. Die Mannen von Tarkan Kocatepe verspielten zwar im Saisonendspurt den Relegationsplatz, lieferten aber dennoch eine fantastische Spielzeit ab und glänzten mit schnellem Offensiv-Fußball. Bester Beweis: 75 Tore in 30 Partien! Taufkirchen und den TSV Haar besiegte das Team auf dem Weg ins Halbfinale.

Um 14:30 Uhr werden die Halbfinals parallel ausgetragen, das Spiel um Platz drei beginnt gegen 15:55 Uhr. Das Finale um den Sparkassen-Cup startet um 16:15 Uhr. Die Siegerehrung findet ab 18 Uhr im Holiday Inn in Unterhaching statt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare