Umtriebiges Urgestein

Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball

+
Engelbert Kupka setzt sich für die Belange der Amateurfußballer ein.

SpVgg Unterhaching - Engelbert Kupka ist 77, der Mann hat viel bewegt, jetzt könnte er das Leben genießen. Wenn er aber Ungerechtigkeit wittert, dann wird er wieder zum Kämpfer.

Mit Vehemenz und Energie hat er sich im Spätsommer stark gemacht für die Belange des Amateurfußballs, hat deutlich mehr Anerkennung für die kleineren Vereine und eine wesentlich höhere Beteiligung an den steigenden Einnahmen angemahnt, die der Profifußball vor allem aus den TV-Verträgen generiert. Die Unterstützung hätte besser sein können, und nachdem der DFB nun den Grundlagenvertrag mit der DFL zu fast unveränderten Bedingungen verlängert hat, könnte man Kupkas Vorstoß als gescheitert sehen. Doch er hat eine Debatte angestoßen, die nun fortgesetzt werden muss. Auch DFB-Vize Rainer Koch hat gerade bei BFV.TV nachdrücklich gefordert, die „wichtigen Leistungen“ des Amateurfußballs „bestmöglich“ zu unterstützen: „Wir sind sozusagen die Kindergärten des Fußballs. In Kindergärten und Grundschulen kannst du noch kein Geld verdienen, aber wenn du später gute Arbeitskräfte haben willst, dann muss dafür Geld ausgegeben werden.“ Wobei er diese Forderung nicht nur an die Bundesliga richtet, sondern auch an den DFB.

FUSSBALL-AMATEURE Die Amateurfußballseite erscheint jeden Mittwoch, die nächste Folge wegen der Winterpause erst wieder Mitte Februar. Autor ist Reinhard Hübner, erreichbar unter komsport@t-online.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Widerstandsfähige Deisenhofner
Widerstandsfähige Deisenhofner

Kommentare