1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Ringer schafft das Wiegen nicht: Verspäteter Bus bringt SpVgg Freising um erstes Erfolgserlebnis

Erstellt:

Von: Bernd Heinzinger

Kommentare

Der Freisinger Ringer obenauf, der Gegner am Boden. Am Ende jubelte allerdings Untergriesbach
Bejubelte seinen ersten Einzelsieg der Saison: der Freisinger Johan Mitzscherling, der beim 4:0 gegen den Untergriesbacher Maximilian Fisch einen 0:10-Rückstand noch drehte. © Michalek

Weil der Bus zu spät kam, verpasste der Freisinger Ringer Jasurbek Ubaidulloev das Wiegen. Für seinen Club hatte das bittere Folgen.

Freising - Bitter, bitter: Gegen den SV Untergriesbach lief es für die Freisinger Ringer auf der Matte eigentlich so gut wie noch nie heuer in der Bayernliga. Am Ende stand aber dennoch die höchste Saison-Pleite. Weil die SpVgg zu Hause beide Klassen bis 75 Kilo unbesetzt ließ, wird die Begegnung statt des hart erkämpften 17:17 mit 0:36 aus Sicht der Gastgeber gewertet.

So gab’s die Niederlage für Freising bereits auf der Waage

Aber wie konnte es zu dem Dilemma kommen, obwohl 98-Kilo-Mann Navid Saifi endlich seinen Status als Sportdeutscher erhielt? Trainer Csongor Knipli erklärte, dass der in Zolling wohnende Jasurbek Ubaidulloev wegen eines verspäteten Busses nicht rechtzeitig zum Wiegen ankam: „Wir versuchten alles, überlegten noch, ob es einen Ersatz für ihn gibt.“ Aber alle Bemühungen liefen ins Leere. So gab’s die Niederlage bereits auf der Waage.

Der Kampf startete dennoch wie gewohnt vor rund 100 Zuschauern in der Luitpoldanlage. Johan Mitzscherling (57 Kilo Freistil) traf auf Maximilian Fisch. Nach eineinhalb Minuten lag der Freisinger mit 0:10 zurück, doch dann wehrte er sich spektakulär: Mit zwei Kopfzügen hatte er seinen Gegner schon fast geschultert, im dritten Anlauf klappte es dann – und Mitzscherling durfte über seinen ersten Saisonsieg jubeln.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Im Schwergewicht gab es gleich den zweiten vorzeitigen Sieg. Ebenfalls mit einem Kopfzug legte Damian Dudzinski seinen Untergriesbacher Kontrahenten Josef Neumüller aufs Kreuz. Navid Saifi (98 Kilo Freistil) gewann gegen Daniel Rowe durch technische Überlegenheit und Yannic Schmid (86 Kilo Greco) siegte knapp gegen Marvin Music. Auch die hauchdünne Niederlage von Dominik Kratzer (80 Kilo Freistil) gegen Nicolay Kurtev ist aller Ehren wert, nur brachte dies an diesem Abend für Freising nichts.

Die Kämpfe:

57 Kilo Freistil: Johan Mitzscherling – Maximilian Fisch 4:0, 130 Kilo Greco: Damian Dudzinski –Josef Neumüller 4:0, 61 Kilo Freistil: Lukas Pausch – Mohamed Jabban 0:4, 98 Kilo Freistil: Navid Saifi – Daniel Rowe 4:0, 66 Kilo Freistil: Jonah Anke – Johannes Lenz 0:4, 86 Kilo Greco: Yannic Schmid – Marvin Music 1:0, 71 Kilo Greco: Csongor Knipli – un-besetzt 4:0, 80 Kilo Freistil: Dominik Kratzer – Nikolay Kurtev 0:1, 75 Kilo Freistil: unbesetzt – Christoph Fenzl 0:4, 75 Kilo Greco: unbesetzt – Benedikt Pauli 0:4.

Auch interessant

Kommentare