Zweites Remis in Serie

Ladehemmung - Haching verpasst Sieg gegen Nürnberg II

+
Die Reserve des Klubs machte es den Hachingern schwer.

SpVgg Unterhaching - Der Vorsprung gegenüber den Verfolgern ist immer noch riesig, doch nach der Winterpause kommt der Spitzenreiter noch nicht so recht auf Touren.

Aus drei Partien resultierten nur fünf Punkte, dabei erzielten die Schützlinge von Trainer Claus Schromm lediglich einen Treffer. Gegen die Reserve des Zweitligisten aus Nürnberg fehlten neben den Langzeitverletzten auch noch die Ex-Löwen Stephan Hain (Grippe) und Dominik Stahl (Innenbandreizung). So stockte erneut die Tormaschine, denn die Hachinger vergaben bei drückender Überlegenheit ein halbes Dutzend hochkarätigster Chancen. Die Gäste lieferten einen aufopferungsvollen Abwehrkampf und kamen erst in den Schlussminuten zu Tormöglichkeiten. Schromm nahm die zweite Nullnummer in Serie dennoch eher gelassen hin: „Bis auf die Chancenverwertung war alles in Ordnung gegen einen Gegner mit viel Qualität, wir müssen bis zum Saisonende unser Gesicht wahren.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Widerstandsfähige Deisenhofner
Widerstandsfähige Deisenhofner

Kommentare