SC Laim 1963 ­- SC Maisach 2:1 (2:0).

- Der bis herige Spitzenreiter Maisach hatte die ersten Chancen in der fünften und achten Minute, die jedoch vergeben wur den. Die Laimer konnten aber diese Anfangseuphorie der Gäste ohne Schaden überstehen und kamen in der neunten Minute durch Peter Nagel, der einen Eckball verwandelte, zur 1:0-Führung.

Danach bestimmten die Laimer das Ge schehen und hatten noch einige gute Torgelegenheiten. Manfred Litzberski traf nach einem Freistoß nur die Lat- te und Sascha Kammerer nur den Aussenpfosten. Drei Minuten vor der Halbzeit dann das 2:0 für die Laimer durch Manfred Litzberski, der aus zehn Metern ins Schwarze traf.

Die zweite Halbzeit wogte dann die Par tie hin und her, bis Maisach dann in der 62. Minute auf 1:2 verkürzen konnte. Danach schien das Spiel zu kippen, doch die Laimer konnten den knappen Sieg über die Zeit retten. In der Schlussphase bekam noch Christian Kordas vom SC Maisach die Rote Karte wegen einer Notbremse.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare