Egmating tritt beim C-Klassisten in Pliening an

Landespokal: Egmating muss nach Pliening - Keller: „Wir werden Pliening nicht unterschätzen“

Die Jungs vom TSV Egmating müssen im Landespokal nach Pliening.
+
Die Jungs vom TSV Egmating müssen im Landespokal nach Pliening.

Die Favoritenrolle durfte klar Verteilt sein. Kreisligist Egmating spielt gegen C-Klassist Pliening. Abteilungsleiter Keller warnt jedoch vor dem Duell.

Pliening/Egmating – Wenn ein C-Klassist gegen eine gestandene Kreisklassenmannschaft antritt, stellt sich die Frage nach einem Favoriten eigentlich nicht. Dennoch wollen die Egmatinger einer möglichen Überraschung vorbeugen. „Wir werden Pliening nicht unterschätzen“, versichert Georg Keller, Abteilungsleiter des TSV Egmating, vor dem Duell. Schon mit Hinblick auf den Gegner, der im Viertelfinale warten würde: „Gegen den VfB Forstinning zu spielen, da hätten wir total Bock drauf. Das ist schließlich die derzeit mit Abstand beste Landkreismannschaft.“ Voraussetzung sei aber ein Erfolg in Pliening (Anstoß heute 19.30 Uhr), auch wenn man den Gastgebern zu Dank verpflichtet sei. „Sie haben der Verlegung ohne Wenn und Aber zugestimmt, als wir Probleme hatten. Ein anderer hätte das vielleicht genutzt, um so eine Runde weiter zu kommen wegen Nichtantritt.“

Egmating will im Pokal den Akteuren zu Spielpraxis verhelfen, die sonst nicht so häufig zum Einsatz kommen. Dennoch lautet die Devise: „Nicht überheblich werden. Gas geben und gewinnen.“ (hw)

Auch interessant

Kommentare