FCU II landet verdienten Derby-Sieg

FC Unterföhring II - Einen verdienten Derby-Heimsieg landete der FC Unterföhring II gegen den SC Grüne Heide. Beide Mannschaften mussten auf einige Akteure verzichten, so rekrutierte der FCU beispielsweise aus der AH den Ex-Heidler Stefan Frick, der zu Bezirksligazeiten noch für die Gäste spielte.

Bei Grüne Heide stand unter anderem der A-Jugendliche Luca Stoffela in der Startelf. Die Unterföhringer gingen bereits nach fünf Minuten durch Patrick Nirschl in Führung. Nach 22 Minuten netzte FCU-Spieler Marko Krusko nach einem Missverständnis ins eigene Tor ein. Kurz vor der Pause stellte Francesco Pietroluongo die Führung wieder her (38.). „Wir haben im Großen und Ganzen verdient gewonnen“, sagt FCU-Trainer Christian Brenner. Auch Heide-Trainer Thomas Bachinger sah das so. „Man hat gesehen, dass es bei Unterföhring noch um was geht und bei uns nicht.“ Die Unterföhringer Reserve hat den direkten Abstieg bereits abgewendet. Um auch der Abstiegsrelegation aus eigener Kraft zu entgehen benötigt der FCU im letzten Spiel einen Punkt.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare