„Wir bekommen keine wettbewerbsfähige Mannschaft zusammen“

SV Hohenlinden kampflos im Halbfinale - TSV Oberpframmern tritt nicht an

+
Bekommt keine wettbewerbsfähige Truppe zusammen: TSV-Coach Emanuel Lutz

Die Revanche für das jüngste Punktspielduell zwischen Pframmern und dem SV Hohenlinden, das der TSV mit 2:1 gewonnen hatte, findet nicht statt.

 Die Revanche für das jüngste Punktspielduell zwischen Pframmern und dem SV Hohenlinden, das der TSV mit 2:1 gewonnen hatte, findet nicht statt. „Wir bekommen keine wettbewerbsfähige Mannschaft zusammen“, begründete Pframmerns Spielertrainer Manu Lutz die Absage. Nachdem Hohenlinden angekündigt hatte, zur für heute Abend angesetzten Pokalpartie mit voller Kapelle zu erscheinen, erklärte Lutz: „Das macht keinen Sinn, wenn wir mit Leuten aus der Dritten versuchen, eine Elf zu stellen.“ Dass der SVH kampflos ins Halbfinale des Landkreispokals einzieht, stört den Pframmerner nicht. Sein Augenmerk gilt der Liga. „Wir hätten es versucht, aber ohne Torwart, was soll das?“ Lutz hätte sich selber zwischen die Pfosten gestellt. Doch im Training bekam er bei einer Aktion das volle Gewicht von Benedikt Fürst auf der Hand zu spüren. Einsatz als Torhüter unmöglich. Lutz: „Schade, aber egal.“   

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
Antonio Saponaro: „Haben den besten Kader der Liga“
TSV Jetzendorf hält im Abstiegskampf an Trainer Alexander Schäffler fest und verstärkt den Kader
TSV Jetzendorf hält im Abstiegskampf an Trainer Alexander Schäffler fest und verstärkt den Kader
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück
Schock beim TSV Dorfen: Wiggerl Donbeck tritt als Trainer zurück

Kommentare