Ungeklärte Stadionfrage

Liedl erwartet sportlich keine Probleme

+
Theo Liedl denkt, dass auch dank Michi Hofmann kein sportlicher Einbruch kommen wird.

SV Pullach - Als der SV Pullach in der vergangenen Saison, damals als Spitzenreiter, den Verzicht auf den Regionalligaaufstieg verkündet hatte, war sportlich umgehend die Luft raus. Es gelang nur noch ein Sieg aus sieben Partien.

Einen ähnlichen Einbruch erwartet Theo Liedl diesmal aber nicht. Und das nicht nur wegen der Hoffnung auf die Option Heimstetten. „Wir haben in diesem Jahr eine andere Situation. Wir stecken noch in der Vorbereitung, haben Zeit, das zu verarbeiten“, sagt der SVP-Manager. „Natürlich wäre es schade, wenn man mehr erreichen könnte, und das dann nicht klappt. Aber ich denke, dass jeder Fußballer den Ehrgeiz hat zu gewinnen. Und mit Michi Hofmann haben wir einen Spieler, der das vorlebt.“ Doch Liedl setzt nicht nur auf die vorbildliche Einstellung des 43-jährigen ehemaligen Profi-Torwarts des TSV 1860: „Außerdem ist jeder Spieler ein Jahr erfahrener. Ich glaube nicht, dass es diesmal Auswirkungen auf die Leistungen gibt.“ Ohnehin sei die Aufstiegsfrage sportlich völlig offen, so Liedl: „Meiner Meinung nach haben die ersten sieben die Möglichkeit, Meister oder zumindest Zweiter zu werden. Und wenn wir gleich die ersten zwei Spiele verlieren, spielen wir vielleicht nur noch um Platz sechs oder sieben.“

Die Vorbereitung läuft bislang indes ordentlich. Dem sehr respektablen 3:4 gegen die U23 des TSV 1860 München folgten ein 4:0 bei der DJK Pasing und ein 4:2 in Neuried, beides Bezirksligisten, danach ein 1:1 gegen den ambitionierten Landesliga-Dritten VfB Hallbergmoos. „Wir sind auf einem guten Weg. Die Mannschaft zieht sehr gut mit, die Trainingsbeteiligung ist hoch“, bilanziert Liedl nach halber Strecke zum Frühjahrsstart am Samstag, 5. März (15 Uhr), bei der DJK Vilzing.

Einziger, allerdings ziemlich bitterer Wermutstropfen, ist der Kreuzbandriss von Niklas Mooshofer aus dem Hallbergmoos-Spiel. Wegen Prüfungen in der Uni wird der Verteidiger erst am 29. März operiert werden. „Damit fehlt er auf alle Fälle bis zum Spätherbst, und er geht uns wirklich ab“, so Liedl.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare