Liedl springt für Teschke ein

Wie in alten Zeiten: Theo Liedl springt am Samstag als Aushilfs-Trainer ein.

Pullach - Nach dem 7:2-Pokalerfolg am Dienstag gegen den Bayernligisten Freier TuS Regensburg wartet auf den SV Pullach am Samstag in der Landesliga die nächste schwere Aufgabe: Um 16 Uhr gastiert der TSV Landsberg an der Gistlstraße.

Die Landesberger haben turbulente Wochen hinter sich. Nach einem völlig verkorksten Saisonstart zogen die Verantwortlichen die Reißleine und trennten sich von Trainer Jürgen Lugmair. Zwischen der Mannschaft und dem Trainer habe die Chemie nicht gestimmt, meinte Landsbergs Fußball-Abteilungsleiter Josef Hintermeier. Der erst kurz zuvor von Wacker Burhausen verpflichtete Sven Kresin übernahm das Kommando als Spielertrainer und feierte mit dem 2:1-Sieg gegen den FC Augsburg II ein erfolgreiches Debüt. Klang SVP-Sprecher Walter König nach dem Pokalerfolg noch regelrecht euphorisch, trat er am Freitag schon wieder auf die Euphoriebremse: „Klar war das ein sensationelles Spiel, doch das ist schon wieder Vergangenheit.“

Keine Sorgen bereitet König dagegen der Ausfall von Trainer Karten Teschke, der sich einer Zehen-Operation unterziehen musste. Da Co-Trainer Jochen Schinagel im Urlaub ist, springt Manager und Ex-Coach Theo Liedl ein. „Der hat das Coach bestimmt nicht verlernt“, so König mit einem Augenzwinkern. Bitter dagegen eine andere Personalie: Nils Heise absolviert in Shanghai ein Auslandssemester und steht dem SVP erst im neuen Jahr wieder zur Verfügung. Dafür ist Steffen Purschke nach abgelaufener Sperre wieder einsatzbereit.

SVP: Shohat; Purschke, Heckel, Königer, Berchtold, Schuff, Thurnhuber, Duswald, Knapic, Maric, Schmeer

rg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV St. Wolfgang: Neuzugang mit Bayernliga-Erfahrung
TSV St. Wolfgang: Neuzugang mit Bayernliga-Erfahrung
FVgg Gammelsdorf: Flughafen München sponsert neue Tore im Wert von 1.600 Euro
FVgg Gammelsdorf: Flughafen München sponsert neue Tore im Wert von 1.600 Euro
Andreas Gries wechselt vom SC Olching zum TSV Gräfelfing
Andreas Gries wechselt vom SC Olching zum TSV Gräfelfing
Nicht genug Spieler für Ligapokal? Nur Hälfte der B- und C-Klasse Teams dabei
Nicht genug Spieler für Ligapokal? Nur Hälfte der B- und C-Klasse Teams dabei

Kommentare